Anzeige
Anzeige

Die Historiendramen

Mahner gegen politische Instabilität

Mit den Historiendramen wollte Shakespeare seinen Zeitgenossen deutlich machen, wie gut sie es unter der aktuellen Herrschaft von Elisabeth I. bzw. Jakob I. hätten. Deshalb malte er das politische Chaos früherer Zeiten unter unfähigen Königen in umso grelleren Farben aus.

Wie ein düsterer Block stehen die „Königsdramen“ im gewaltigen Werk William Shakespeares. In rascher Folge waren sie im letzten Jahrzehnt des 16. Jahrhunderts entstanden. Eine machtbewusste Frau regierte England: Königin Elisabeth I. aus dem Haus Tudor. Die ersten Stücke hatte der junge Shakespeare zwischen 1589 und 1591 geschrieben. Da saß die außergewöhnliche Monarchin schon mehr als 30 Jahre auf dem Thron.

Die elf Bühnenstücke schuf Shakespeare in einer beispiellos kreativen Phase seines Lebens, wobei seine Autorenschaft von einem, „König Heinrich VIII.“, umstritten ist. Ein anderes, „König Eduard III.“, wurde erst vor wenigen Jahren als frühes Shakespeare-Stück anerkannt und in den Werkkanon aufgenommen. Eine Sprachsoftware hatte den Text geprüft und die Experten von der Authentizität des Stückes überzeugt…


Autor: Prof. Dr. Peter Alter

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 06/2022

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Großes Gewinnspiel, unter allen Teilnehmern verlosen wir 10 Exemplare der neusten Ausgabe aus der Reihe DAMALS Galerie:

Der neue DAMALS Bildband „Schwarzwald – Von der Wildnis zum Sehnsuchtsort“

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Über|hang  〈m. 1u〉 1 etwas, das über einem anderen Gegenstand hängt od. über ihn hinausragt 2 überhängendes Felsstück ... mehr

Man|di|bel  〈f. 21〉 1 〈Anat.〉 Hauptknochen des Unterkiefers der Wirbeltiere: Maxilla inferior 2 〈Pl.〉 ~n erstes Paar der Mundgliedmaßen bei Krebsen u. Insekten ... mehr

Vor|der|sitz  〈m. 1; Kfz〉 vorn befindl. Sitz in einem Fahrzeug; Ggs Rücksitz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige