Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Gründung des Yellowstone-Nationalparks

„Das größte Wunder der Erde“

Am 1. März 1872 unterschrieb US-Präsident Ulysses S. Grant (1869–1877) ein Gesetz, das Teile der Territorien von Wyoming und Montana „nahe des Quellgebiets des Yellowstone River“ für einen „öffentlichen Park“ reservierte. Dies war die Geburtsstunde des Yellowstone-Nationalparks. Eine ungewöhnlicheAllianz aus Geschäftsleuten, Wissenschaftlern und Politikern hatte sich dafür eingesetzt.

Die Wildnis war für die meisten Menschen seit biblischen Zeiten vor allem eins: eine Quelle der Furcht. Sie war nur dann positiv besetzt, wenn sie Asyl vor der vermeintlich verkommenen Gesellschaft bot. In dieser Tradition kamen auch die ersten Siedler aus Europa über das Meer nach Amerika: Die Weite des neuen Kontinents bot Puritanern, Quäkern und anderen ausgegrenzten Gruppen einen Fluchtraum – aber einen, den es erst zu zivilisieren galt.

Erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts trat die Faszination der unheimlichen, rauen Wildnis (fast) gleichberechtigt an die Seite einer geradezu als lieblich wahrgenommenen, geordneten und harmonischen Kulturlandschaft. In Nordamerika trug neben der Romantik der Transzendentalismus seinen Teil dazu bei, eine idealistisch-intellektuelle, der Natur zugewandte Bewegung, deren Einfluss bei Autoren wie Herman Melville und Walt Whitman zu beobachten ist. Mit dem Ausbau der Eisenbahn in den USA seit den 1830er Jahren erweiterte sich zudem der Aktionsradius der Menschen erheblich und vermittelte ihnen ein Gefühl für die Weite des Landes. Frischluft-Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Campen, Fischen und Jagen gewannen an Popularität, und die Wertschätzung der Natur wurde für gebildete (und reiche) US-Amerikaner beinahe zur Pflicht…


Autor: Felix Melching

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 03/2022

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Vor|füh|rung  〈f. 20〉 das Vorführen, Aufführung, Darbietung, Vorstellung (Theater~, Film~)

Ver|suchs|tier  〈n. 11〉 Tier, mit dem wissenschaftliche (medizin., biolog. usw.) Versuche gemacht werden

Um|lauf  〈m. 1u〉 1 Kreislauf, Bewegung im Kreis um etwas herum (Mond~) od. von Hand zu Hand (Geld~) 2 Rundschreiben innerhalb eines Betriebes, das von jedem Angestellten abgezeichnet wird … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]