Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Kaiser Menelik II. und das moderne Äthiopien

Das Werk des „schwarzen Bismarck“

Er war der erste afrikanische Herrscher, mit dem die europäischen Mächte auf Augenhöhe sprachen: Äthiopiens Kaiser Menelik II. Diesen Respekt hatte er sich redlich verdient − er einigte Äthiopien zu einem Reich und verjagte die Italiener.

Am 11. März 1896 ritt der italienische Leutnant Roversi über ein Leichenfeld. „So weit das Auge reichte, sah man tote Soldaten ausgestreckt daliegen. Die Leichen waren so dicht beieinander, dass wir unsere Maultiere mit besonderer Sorgfalt lenken mussten, um nicht auf sie zu treten.“ So hatte zehn Tage zuvor der Versuch des jungen Königreichs Italien geendet, ein ostafrikanisches Imperium zu erobern.

Die Schlacht bei Adua war ein Menetekel im Zeitalter des Imperialismus. Erstmals hatte die Armee einer europäischen Kolonialmacht gegen „Eingeborene“ nicht einfach einen Rückschlag, sondern eine entscheidende Niederlage erlitten. Die italienische Expansion in Ostafrika war für vier Jahrzehnte gestoppt. Die Zeitungen in Europa und Amerika brachten die Sensation auf ihren Titelseiten, und mit der Nachricht ging der Name des Architekten dieses Sieges um die Welt: Äthiopiens Kaiser Menelik II. galt vielen fortan als der „schwarze Bismarck“. …

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 9/2015.

Dr. Winfried Dolderer

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Os|teo|path  〈m. 16〉 jmd., der die Osteopathie anwendet

Ent|wick|lungs|hil|fe  〈f. 19; unz.〉 Unterstützung eines technisch u. wirtschaftlich wenig entwickelten Landes durch einen Industriestaat

piz|zi|ca|to  〈Mus.; bei Streichinstrumenten〉 mit den Fingern gezupft [ital., ”gezupft, gezwickt“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]