Johann Der Glücklose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Johann

Der Glücklose

Im Mittelalter als Fürst ohne Territorium dazustehen war ein großer Makel. Johann „Ohneland“ (1167 –1216) wollte sich damit nicht abfinden und spann diverse Ränke – mitunter auch auf Kosten seines Bruders Richard.

Johann wurde 1167 als jüngster Sohn Heinrichs II. von England und Eleonores von Aquitanien geboren. Sein berühmter Beiname „Ohneland“ (französisch: sans-terre) verweist bereits auf ein Problem des Nachgeborenen: Mehrere Versuche Heinrichs II., seinen jüngsten Sohn angemessen mit eigenen Territorien zu versehen, scheiterten. Finanziell zwar gut ausgestattet, blieb Johann jedoch ohne Land. …

Den voll­stän­di­gen Ar­ti­kel le­sen Sie in DA­MALS 9/2017.

Zur Übersicht: Richard Löwenherz

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Error thrown

Cannot use object of type WP_Query as array