Anzeige
Anzeige

Der Reformer Jean Frédéric Oberlin

Der Menschenfreund vom Steintal

In einem abgelegenen Vogesental fand der junge Pfarrer Jean Frédéric Oberlin (1740 –1826) seine Lebensaufgabe: Fern jeglicher Obrigkeiten setzte er seine reformerischen Ideen um – von der Bildung über die Landwirtschaft bis zur Medizin. Er richtete sogar etwas ein, das man später Kindergarten nennen würde.

Die Bewohner des Steintals sind im Allgemeinen sehr arm, und man nennt diejenigen reich, deren Elend weniger groß ist“, schrieb der Pfarrer Jean-Georges Stuber (1722–1797) über die Pfarrei Waldersbach in den Vogesen, die er im Jahr 1750 übernommen hatte. „Sie leben in strohgedeckten Hütten, gehen in Holzschuhen und leben von den mageren Früchten ihrer Feldarbeit und einer bescheidenen Viehzucht.“

Die kleine Pfarrei mit den Dörfern Waldersbach, Fouday, Bellefosse und Belmont lag in einem gottverlassenen Winkel an der westlichen Flanke des Champ du Feu (1100 Meter Meereshöhe), der höchsten Erhebung der Mittelvogesen. Lange, schneereiche Winter, häufiger Niederschlag, Nebel und karge Vegetation prägten das Bild der Landschaft. Im Jahr 1790 lebten 1500 Seelen im Steintal („Ban de la Roche“). Und doch war es dieses abgelegene Tal, das zu einem Laboratorium der modernen Pädagogik wurde – vor Pestalozzi, Montessori und Fröbel…


Autorin: Dr. Birgit Bernard

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 05/2021

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Ant|azi|dum  〈n.; –s, –azi|da; Med.〉 Medikament, das überschüssige Magensäure neutralisiert; oV Antacidum ... mehr

Glim|mer  〈m. 3〉 1 Schimmer, dezenter, sanfter Glanz 2 〈Min.〉 Gruppe monokliner Minerale, z. B. Muskovit u. Biotit; ... mehr

Efeu  〈m.; –s; unz.; Bot.〉 1 Angehöriger einer Gattung der Efeugewächse mit immergrünen Blättern u. unscheinbaren, gelbgrünen, unangenehm riechenden Blüten: Hedera; Sy Immergrün ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige