Die Göttinger Sieben Die Gelehrten und der cholerische König - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Die Göttinger Sieben

Die Gelehrten und der cholerische König

Der politische Skandal um die Entlassung von sieben Professoren aus Göttingen, die gegen die Abschaffung der hannoverschen Verfassung protestierten, beschäftigte 1837 wochenlang die deutsche und sogar die internationale Öffentlichkeit. Für die Brüder Grimm, beide Unterzeichner der Protestnote, war es der Höhepunkt ihres politischen Wirkens.

Im Jahr 1837 starb der britische König Wilhelm IV., der zugleich, wie seine Vorfahren, Herrscher über das frühere Kurfürstentum und jetzige Königreich Hannover gewesen war. Dieser Tod war insofern bedeutend, als damit die Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover getrennt wurde, denn nach englischem Thronfolgerecht folgte dem verstorbenen König seine 18-jährige Nichte Victoria auf den Thron, die bis 1901 regieren sollte. In Deutschland dagegen galt das alte salische Erbrecht, das eine männliche Erbfolge zur Pflicht machte, und deshalb gelangte Victorias Onkel, der bereits 66-jährige Ernst August, der vormalige Herzog von Cumberland, auf den hannoverschen Thron. Er war in seiner englischen Heimat als extremer Konservativer, als ultra tory, bekannt geworden, als Feind jeglicher liberaler und freiheitlicher Bestrebungen. Und man war auf der Insel froh, dieses äußerst unbeliebte Mitglied der königlichen Familie losgeworden zu sein.

Das Königreich Hannover besaß seit 1833 eine Verfassung, gegen die Ernst August in seiner Eigenschaft als künftiger König von Hannover und damaliger britischer Prinz bereits von Anfang an Protest eingelegt hatte – das ließ nichts Gutes erwarten. Als er vier Jahre später, im Sommer 1837, die hannoversche Königswürde erlangte, ließ er sogleich erklären, dass er die Verfassung von 1833 als für ihn nicht bindend ansehe, und am 1. November ließ er ein Patent publizieren, in dem er kraft seines Amtes diese Verfassung für ungültig erklärte. Gleichzeitig wurden alle Staatsdiener von ihrem Eid auf diese Verfassung entbunden. Erneut in Kraft gesetzt wurde dagegen die frühere Verfassung aus dem Jahr 1819. Diese Maßnahme rief im ganzen Land große Unruhe hervor, vor allem aber an der Landesuniversität Göttingen. …

Den vollständigen Artikel finden Sie in DAMALS 05/2013.

Prof. Dr. Hans-Christof Kraus

Anzeige

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Bruch  〈m. 1u〉 1 Auseinandergehen, Auseinanderbrechen, Zerbrechen durch Druck, Stoß, Schlag usw. (Achsen~, Damm~) 2 Zerstörung unter Gewaltanwendung ... mehr

Wald|kauz  〈m. 1u; Zool.〉 kräftige, einheim. Eule, die durch ihre gellenden Balzrufe auffällt: Strix aluco; Sy Waldeule ... mehr

la|gri|mo|so  auch:  lag|ri|mo|so  〈Mus.〉 klagend, traurig (zu spielen); ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige