Athen und die Bestrafung der Stadt Mytilene Die Härte der frühen Demokratie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Athen und die Bestrafung der Stadt Mytilene

Die Härte der frühen Demokratie

427 v. Chr. löste sich die Stadt Mytilene, Hauptort der Insel Lesbos, aus dem Attisch-Delischen Seebund mit Athen und schloss sich Sparta an, mit dem Athen im Krieg lag. Athen nahm unter großen Mühen Mytilene ein. Sollten zur Strafe alle Männer der abtrünnigen Stadt getötet werden? Darüber entbrannte eine heftige Debatte in der Athener Volksversammlung.

Die athenische Demokratie verwirklichte die Idee der Volksherrschaft in radikaler Form: Das Zentrum aller politischen Macht war die Volksversammlung, zu der alle erwachsenen männlichen Bürger – denn nur sie gehörten nach griechischer Vorstellung zum „Volk“ der Polis – Zutritt hatten. Mehrmals im Monat kamen Tausende von Athenern zusammen, debattierten und entschieden über Finanzen, Kulte, Krieg und Frieden. Und da Athen gleichzeitig und in enger Wechselwirkung mit der Etablierung der Demokratie eine Großmacht geworden war, waren die Entscheidungen der attischen Bürger von großer Bedeutung weit über die Grenzen der eigenen Polis hinaus.

Athenische Kriegsflotten fuhren im 5. Jahrhundert v. Chr. bis ins Schwarze Meer, nach Zypern, Ägypten und Sizilien; bis heute ist das klassische Athen das einzige Imperium der Geschichte, das von einem basisdemokratisch verfassten Zentrum beherrscht wurde. Diese ungeheure Macht bedeutete eine mentale Herausforderung für die athenischen Bürger, die Folge waren komplexe Debatten über Werte und Normen, über Schuld und Strafe, aber auch über die Mechanismen der Macht…


Autor: Prof. Dr. Christian Mann

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 03/2020

Anzeige

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Pro|zess|rech|ner  〈m. 3; IT〉 (größere) EDV–Anlage, die zur Steuerung, Überwachung u. Optimierung von industriellen Prozessen eingesetzt wird

ak|kom|pa|gnie|ren  auch:  ak|kom|pag|nie|ren  〈[–panji–] V. t.; hat; Mus.; veraltet〉 begleiten ... mehr

Brand  〈m. 1u〉 1 Feuer, Feuersbrunst (Dachstuhl~, Wald~) 2 das Brennen, Ausglühen (von Porzellan, Ziegeln) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige