Die Nachtwache - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Titelbeitrag Weitere Themen

Die Nachtwache

Die 1642 fertiggestellte „Nachtwache“ Rembrandts van Rijn ist eines der berühmtesten Gemälde der Kunstgeschichte.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Mot|ten|schild|laus  〈f. 7u; Zool.〉 Angehörige einer Gruppe der Pflanzensauger, zarte Schnabelkerfe, deren Körper mit mehlartigem Wachsstaub bepudert ist: Aleurodina

Un|ter|tas|te  〈f. 19; Mus.〉 weiße Taste (des Klaviers)

zudröh|nen  〈V.; hat; umg.〉 I 〈V. refl.〉 sich (mit etwas) ~ sich mit Hilfe von Alkohol od. Drogen in einen Rauschzustand versetzen II 〈V. t.〉 jmdn. ~ jmdn. betäubendem Lärm od. lauter Musik aussetzen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige