Essay Die Päpste – Garanten der Einheit oder Spalter? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Essay

Die Päpste – Garanten der Einheit oder Spalter?

Wer trug die Schuld an der Spaltung der Christenheit? Die Päpste? Oder die sie kritisierenden Reformatoren? Eine eindeutige Antwort gibt es aus Sicht von DAMALS-Autor Prof. Dr. Bernd Schneidmüller nicht. Letztlich habe die politische Praxis die Einheit der Christen aufgelöst.

Um welche Einheit ging es eigentlich? Hatte es diese nach dem Tod Jesu Christi jemals gegeben? Gingen nicht schon die Apostel verschiedene Wege? Die Konkurrenz zwischen Petrus und Paulus durchzieht schon das Neue Testament. Und doch blieb im Wissen um den einen Gott die Sehnsucht nach Eintracht aller Christen lebendig. Jesus hatte verkündet, dass nur er der Weg, die Wahrheit und das Leben sei und dass niemand zum Vater außer durch den Sohn komme (Johannes 14, 6).

Freilich wünschten sich im 16. Jahrhundert Päpste und Reformatoren gegenseitig in die Hölle. Für mehr als ein Jahrhundert versank Europa in grausamen Glaubenskriegen. Millionen von Menschen fanden für ihren Glauben den Tod oder verloren die Heimat. Eifernde Christen schufen sich einen eifernden Gott.

Wer trug die Schuld an der Spaltung? …

Den voll­stän­di­gen Ar­ti­kel le­sen Sie in DA­MALS 6/2017.

Anzeige

Zur Übersicht: Päpste der Renaissance

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Error thrown

Cannot use object of type WP_Query as array