Forschung Ein neues Bild von der Geburt Christi - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Forschung

Ein neues Bild von der Geburt Christi

Im 14. Jahrhundert entstand eine neue Darstellung des Weihnachtsgeschehens. Sie beruht auf einer Vision.

Der Stall mit Ochs’ und Esel, Maria, Josef und das Jesuskind in der Krippe liegend – die Darstellung des Weihnachtsgeschehens scheint eine unveränderbare Bildformel zu sein. Tatsächlich aber wandelte sich die Verbildlichung der Geburt Jesu im Mittelalter grundlegend. Zeigten frühere, an der byzantinischen Kunst orientierte Bilder Maria liegend und hinter ihr das Kind in der Krippe, so wurde im 14. Jahrhundert eine stark emotionalisierte Darstellung der Vorgänge entwickelt. Sie geht auf eine Vision der heiligen Birgitta von Schweden zurück…


Autorin: Dr. Heike Talkenberger

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 12/2019

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Bo|den|haf|tung  〈f. 20; unz.; bei Kfz〉 Haftung der Reifen auf der Fahrbahn ● der Wagen hat auch bei Nässe gute ~

zeit|ge|recht  〈Adj.〉 1 der heutigen Zeit entsprechend 2 〈österr.; schweiz.〉 rechtzeitig ... mehr

pa|tho|gen  〈Adj.; Med.〉 krankheitserregend [<grch. pathos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige