Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Forschung

Frauen in Not

Bittschriften von Frauen an Kaiser Maximilian I. offenbaren soziale und ökonomische Probleme.

Wenn die Menschen früherer Zeiten sich Hilfe von der Obrigkeit erhofften, so verfassten sie Bittschriften, die sogenannten Suppliken. Inzwischen sind diese Schriftstücke als wichtige Geschichtsquellen erkannt worden, geben sie doch Menschen eine Stimme, die sonst kaum in der Überlieferung greifbar sind. Nicht Schreibkundige ließen die Briefe von anderen aufsetzen. Nadja Krajicek hat aus dem großen Bestand an Suppliken aus dem Tiroler Landesarchiv, die zwischen 1493 und 1519 an König bzw. Kaiser Maximilian I. geschrieben wurden, 55 Texte von Frauen publiziert und als Selbstzeugnisse analysiert…

Autorin: Dr. Heike Talkenberger

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 06/2019

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ecke  〈f. 19〉 1 vorspringendes Stück, Spitze, Knick 2 Punkt, an dem zwei Linien od. zwei Kanten zusammenstoßen … mehr

Kos|tüm|pro|be  〈f. 19; Theat.〉 (erste) Probe im Kostüm

Sprin|ger  〈m. 3〉 1 jmd., der springt 2 jmd., der das Springen als Sport betreibt (Hoch~, Weit~) … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]