Der englische Rebell Simon de Montfort Gegen königliche Allmacht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Der englische Rebell Simon de Montfort

Gegen königliche Allmacht

Simon de Montfort war über viele Jahre ein enger Berater des englischen Königs Heinrich III. 1263 wandte er sich gegen seinen Herrn und Schwager. An der Spitze der rebellierenden Barone wurde er zum Vorreiter des Parlamentarismus.

Er war für seine Zeit schon in vorgerücktem Alter, ein Mittfünfziger, als er zu seinem letzten Kampf aufbrach. Umso weniger mangelte es ihm an Sendungsbewusstsein. „Ich habe das Kreuz genommen und bin entschlossen, im Kampf für die Freiheit des Landes und die heilige Kirche unter Christen nicht anders als unter Heiden zu sterben“, ließ er seine Anhänger in England wissen, bevor er sich einschiffte, um ein letztes Mal den Ärmel‧kanal zu überqueren. Es war der April 1263. Eine Gruppe rebellischer Adliger hatte Simon de Montfort, den sechsten Earl von Leicester, aus Frankreich gerufen, um ihren Aufstand gegen seinen eigenen Schwager anzuführen, Englands König Heinrich III.

Ein Kreuzfahrer für die Freiheit, so ist Simon de Montfort der angelsächsischen Welt im Gedächtnis geblieben. Am ehemaligen Ort seines Begräbnisses in der zur Re‧formationszeit zerstörten Abteikirche von Evesham wurde in seinem 700. Todesjahr 1965 ein Gedenkstein eingeweiht, dessen Inschrift ihn als Vorläufer eines „repräsentativen Regierungssystems“ würdigt. Im Repräsentantenhaus in Washington findet sich sein Porträtrelief als Reverenz an einen Wegbereiter des Parlamentarismus. Für den britischen Mediävisten David Carpenter ist er der „erste Anführer einer politischen Bewegung in der englischen Geschichte“. …

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 12/2015.

Dr. Winfried Dolderer

Anzeige

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Con|duc|tus  〈m.; –, –; Mus.; im MA〉 ursprünglich einstimmiger, die Liturgie begleitender Gesang in lat. Sprache, später auch mehrstimmig mit weltlichem Inhalt [lat., ”Geleit; Eingangslied“]

Bul|bus  〈m.; –, Bul|bi od. Bul|ben〉 1 〈Anat.〉 1.1 knollenförmiges Organ(teil)  1.2 ~ Oculi ... mehr

zy|go|morph  〈Adj.; Biol.〉 eine Symmetrieachse besitzend, die in Richtung der Längsachse liegt, zweiseitig symmetrisch [<grch. zygon ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige