Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Museum

Hanse hautnah

Die Stadt Lübeck richtete so viele „Hansetage“ aus wie sonst keine andere Stadt. Ein guter Grund, um hier im neuen Europäischen Hansemuseum die Handelsgeschichte und das Alltagsleben des ausgehenden Mittelalters zu präsentieren.

Vertreter von 21 Hansestädten trafen sich im Juni 1518 in Lübeck zum „Hansetag“. Dies war das Forum des prosperierenden Verbunds norddeutscher Kaufleute, bei dem – meist im Abstand von ein bis zwei Jahren – strittige Themen diskutiert und Beschlüsse gefasst wurden, um gemeinsame wirtschaftliche und politische Interessen durchzusetzen.

Zum Auftakt gab es wieder einmal Streit wegen der Sitzordnung. Denn wer wo saß, das spiegelte die Bedeutung der jeweiligen Stadt wider. So legte zum Beispiel der Ratssendbote von Hildesheim Beschwerde gegen seine Plazierung hinter Göttingen ein, musste sich aber schließlich fügen. Erfolgreicher war hingegen der Sendbote aus Goslar, der mit seinem Sekretär nach heftigem Protest zwischen den Vertretern aus Lüneburg und den Ratsherren aus Lübeck sitzen durfte. …

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 10/2016.

Kathrin Fromm

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

abster|ben  〈V. i. 254; ist〉 1 〈Biol.〉 langsam eingehen (Pflanze, Blätter) 2 〈Med.〉 immer weniger, geringer werden, zugrunde gehen (Gewebe) … mehr

Me|di|an|ebe|ne  〈f. 19〉 = Mediane

Sperr|sitz  〈m. 1〉 1 〈im Zirkus, früher a. Theat.〉 die vorderen Plätze 2 〈Kino〉 die hinteren Plätze (im Saal) … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]