Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Griechische Dynastien in Mittelasien

Hellenen am Hindukusch

Mit seinem Tod hinterließ Alexander der Große (336 – 323 v. Chr.) in Mittelasien und Indien einen nur teilweise eroberten Raum, der aber unter hellenistischer Herrschaft blieb. Die Politik der folgenden griechischen Könige hatte nicht nur Auswirkungen auf die Lebensumstände der indigenen Bevölkerung, sondern sie schlug sich auch kulturell nieder.

Dass Alexander III. bei seiner Eroberung des Perserreiches (um 334 – 324 v. Chr.) bis nach Indien vorstieß, ist weithin bekannt. Kaum bekannt ist dagegen, dass nach seinem Tod während des 3. und 2. Jahrhunderts v. Chr. weiterhin griechische Dynastien in Mittelasien herrschten und ihren Einfluss ausweiteten – etwa in diesem Gebiet: Nordostiran, Afghanistan, Pakistan und Nordindien. Die griechischen Kolonisten waren zunächst als Soldaten Alexanders in den fernen Osten gelangt und hatten sich dort angesiedelt. Bei seinem Tod war diese hellenistische Bevölkerung auf Baktrien – im heutigen Afghanistan – konzentriert.

Diese östlichen Griechen werden von der Wissenschaft nach ihren Herrschaftsgebieten als Graeko-Baktrer und Indo-Griechen bezeichnet, zeitgenössische antike Bezeichnungen sind nicht überliefert. Die historische Erforschung des fernöstlichen Griechentums erweist sich aufgrund der Quellenlage als schwierig. Um überhaupt zu belastbaren Aussagen über historische Zusammenhänge oder chronologische Abläufe zu gelangen, müssen unterschiedliche Quellengattungen miteinander in Beziehung gesetzt werden: vereinzelte literarische Überlieferungen in verschiedenen Sprachen mit wenigen archäologischen und einer umso größeren Anzahl numismatischer Zeugnisse…

Autor: Dr. Thomas Brüggemann

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 09/2019

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

♦ Mi|kro|phon  〈n. 11〉 = Mikrofon

♦ Die Buchstabenfolge mi|kr… kann in Fremdwörtern auch mik|r… getrennt werden.

Smoo|thie  〈[smuði:] m. 6〉 dickflüssiges kaltes Getränk aus pürierten Früchten oder Gemüse und Saft, Joghurt oder Milch [engl., ”Mixgetränk, Shake; Charmeur“, <smooth … mehr

Schie|be|dach  〈n. 12u; Kfz〉 aufschiebbares Verdeck

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]