Juden im Mittelalter - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Titelbeitrag Weitere Themen

Juden im Mittelalter

Seit der Zerstörung desZweiten Tempels und ihrer Vertreibung aus Jerusalem im Jahr 70 siedelten Juden vermehrtim Mittelmeerraum, später dann auch nördlich der Alpen. Dabei wurden sie mit unterschiedlichen Rechts- und Lebensverhältnissen konfrontiert, mit Ausgrenzung und Vertreibung, aber auch mit Toleranz und herrscherlichem Schutz. Das Bild zeigt eine jüdische Familie in Spanien beim Pessachmahl, Buchmalerei aus einer Haggada, 1350.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

de|lik|tisch  〈Adj.; Rechtsw.〉 ein Delikt betreffend

Do|xing  〈n. 15; unz.; IT; Abk. für engl.〉 document tracing, das Erforschen von Dokumenten im Internet, bes. in sozialen Netzwerken, um persönliche Daten von Personen zu ermitteln; diese werden meist dazu genutzt, um jmdn. öffentlich zu diffamieren od. seine Kontonummern und E–Mail–Adressen zu Betrugszwecken nutzen zu können; oV Doxxing ... mehr

Kra|gen  〈m. 4〉 1 den Hals umschließender Teil der Kleidung (Hemd~, Mantel~, Pelz~, Rock~) 2 〈bei Tieren〉 Halsfedern, Halspelz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige