Forschung Man hört Woche um Woche Todesnachrichten - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Forschung

Man hört Woche um Woche Todesnachrichten

Wie erlebten die Niederländer die Zeit der Besatzung durch deutsche Truppen? Tagebücher geben eine vielstimmige Antwort.

Am 10. Mai 1940 begann der Westfeldzug der deutschen Wehrmacht. Deutsche Truppen überfielen die Niederlande und marschierten in Belgien und Frankreich ein. Luxemburg wurde innerhalb von Stunden überrannt. In den Niederlanden dauerte der Krieg nur fünf Tage; die niederländischen Truppen hatten keine Chance gegen die vorrückenden deutschen Verbände. Die Bombardierung Rotterdams am 14. Mai 1940 besiegelte ihre Kapitulation. Königin Wilhelmina floh mit ihrer Familie und dem Kabinett nach London und errichtete dort eine Exilregierung.

Im Land zurück blieben knapp acht Millionen niederländische Staatsbürger und über 20 000 Flüchtlinge aus Deutschland und Österreich, die Europa nicht mehr hatten verlassen können. Die Beunruhigung innerhalb der Bevölkerung war groß, niemand wusste, was die Zukunft unter deutscher Besatzung bringen würde. …

Den voll­stän­di­gen Ar­ti­kel le­sen Sie in DA­MALS 01/2018.

Zur Übersicht: Die Etrusker. Italiens erste Großmacht

Anzeige

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Error thrown

Cannot use object of type WP_Query as array