Maria Theresia - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Titelbeitrag Weitere Themen

Maria Theresia

Als Friedrich II. von Preußen 1740 im österreichischen Schlesien einfiel, glaubte er leichtes Spiel zu haben: eine junge Frau an der Spitze eines Staates? Doch nicht nur der Preußenkönig täuschte sich in Maria Theresia, die die habsburgischen Lande von ihrem Vater, Kaiser Karl VI., geerbt hatte. Maria Theresia erwies sich als zähe, prinzipientreue Herrscherin, die nicht bereit war nachzugeben – weder in der Außen- noch in der Innenpolitik –, sondern ihre eigenen Vorstellungen durchsetzte.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

PDA  〈m.; – od. –s, –s; IT〉 = Organizer [Abk. für engl. Personal Digital Assistant ... mehr

Amid  〈n. 11; Chem.〉 Derivat organischer Säuren, bei dem die Hydroxylgruppe der Carboxylgruppe durch eine Aminogruppe ersetzt ist (Azet~) [nach den beiden ersten Buchstaben von Ammoniak ... mehr

epi|zo|isch  〈Adj.; Biol.〉 durch Tiere verbreitet (Bakterien, Samen) [<grch. epi ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige