Anzeige
Anzeige

Forschung

Meninx – antike Metropole auf der Insel Djerba

Vor 2000 Jahren war die Stadt Meninx auf der tunesischen Insel Djerba eines der wichtigsten Zentren für den Purpurhandel im Mittelmeerraum. Die bislang kaum bekannte antike Stadt und ihren Hafen erforscht ein deutsch-tunesisches Archäologenteam.

Wer auf der tunesischen Insel Djerba Urlaub macht und dabei Meninx besucht, sieht keine spektakulären Ruinen. An der Meeresküste erstreckt sich eine hügelige Strandzone, die auf einer Länge von anderthalb Kilometern mit Keramikscherben und Haufen aus zerschlagenen Purpurschneckengehäusen übersät ist. Dicht unter dem sandigen Küstenboden liegen allerdings, seit der Antike kaum gestört, die Ruinen einer der größten antiken Metropolen in Nordafrika. Die an einer Flachwasserbucht gelegene Hafenstadt Meninx war, wie Plinius der Ältere im 1. Jahrhundert n. Chr. berichtet, eines der bedeutendsten Produktionszentren von Purpur im gesamten Mittelmeerraum…

 


Autor: Prof. Dr. Stefan Ritter

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 11/2020

Anzeige

 

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

xe|ro|phil  〈Adj.; Bot.〉 Trockenheit liebend (Pflanze) [<grch. xeros ... mehr

Ac|cro|cha|ge  〈[akroa()] f. 19; Mal.〉 Ausstellung eigener Bestände (in einer Privatgalerie) [frz., ”Befestigen, Aufhängen“]

Dys|to|kie  〈f. 19; Med.〉 erschwerte Entbindung; Ggs Eutokie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige