Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Der "Kulturkampf"

Präventivkrieg gegen den Katholizismus

Bismarck hielt die katholische Kirche für einen Störfaktor im neugegründeten Deutschen Reich. Mit zahlreichen Gesetzen versuchte er, den Einfluss der Katholiken und ihrer 1870 gegründeten Zentrumspartei zurückzudrängen. Dieser „Kulturkampf“ scheiterte.

Konflikte zwischen Staat und Kirche sind im Europa des späten 19. Jahrhunderts ein häufiges Phänomen gewesen. Sie waren Ausdruck der gegenläufigen Tendenzen des Zeitalters: Säkularisierung des öffentlichen Raums einerseits, Bemühungen um eine Rechristianisierung der Gesellschaft andererseits. In gemischtkonfessionellen Ländern verbanden sich diese Konflikte auch mit Streit um die Lage religiöser Minderheiten. Im neugegründeten Deutschen Reich waren es vor allem die etwa ein Drittel der Bevölkerung umfassenden Katholiken und ihre Organisationen, mit denen sich die staatliche Bürokratie in eine Auseinandersetzung stürzte.

Der gläubige Protestant Bismarck sah in der Auseinandersetzung mit dem Katholizismus den Kern dieses „Kulturkampfs“, der unter seiner Mitwirkung in den 1870er Jahren geführt wurde. Schon 20 Jahre zuvor hatte er über die Katholiken gepoltert, diese widmeten sich einem „mit den infamsten Waffen geführten Kampf gegen die protestantischen Regierungen und besonders Preußen“. An dieser Wahrnehmung hatte sich bis zur Reichsgründungszeit nichts geändert. Nicht nur südlich des Mains erblickte Bismarck 1868 „in der katholischen Kirche, wie sie dort ist, eine Gefahr für Preußen und Norddeutschland“. Auch die katholische Fraktion im preußischen Abgeordnetenhaus, meinte er, sei „die allerfeindseligste im Hause“. …

Den vollständigen Text lesen Sie in DAMALS 3/2015.

Prof. Dr. Christoph Nonn

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

♦ Qua|drat  I 〈n. 11〉 1 〈Geom.〉 Viereck mit vier identisch langen Seiten u. vier rechten Winkeln 2 Häuserblock in Form eines Quadrats ( … mehr

Epi|gram|ma|tik  〈f. 20; unz.; Lit.〉 Dichtung von Epigrammen, Kunst, Epigramme zu dichten

Vi|deo|jo|ckey  〈[videodkı] od. [–dke] m. 6; Abk.: VJ; TV〉 Ansager von Videoclips u. Musikbeiträgen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]