Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Museum: Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité

Schaufenster der Medizin

In direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof gelegen, bietet das Berliner Medizinhistorische Museum der Charité auf 800 Quadratmetern einen Rundgang durch die Entwicklung der westlichen Medizin von der Harnschau bis zum Computertomographen.

Die prominente Lage des Gebäudes am Ufer des Humboldthafens ist nicht zufällig, sondern wurde von dessen Initiator, dem Berliner Arzt Rudolf Virchow, bewusst so gewählt. Neben Ärzten und Studenten sollte es auch die Öffentlichkeit dazu einladen, anhand von Präparaten einen Blick „unter die Haut“ zu wagen. Den Aufbau des menschlichen Körpers wollte man zeigen, aber auch die Krankheiten, die ihn befallen konnten. Nicht Nervenkitzel war das Ziel dieser Schau, sondern die Hoffnung, die Besucher zum Nachdenken über die eigene Lebensweise anzuregen. In der großen Präparatesammlung mit ihren etwa 750 konservierten Organen ist dieses Anliegen bis heute spürbar.

Virchow hatte seinen Werdegang als Pathologe 1844 an der Charité begonnen. Im Jahr 1848 beteiligte er sich an der Märzrevolution. Nach deren Niederschlagung quittierte das preußische Kultusministerium dies mit Disziplinarmaßnahmen wie einer Gehaltskürzung. Virchow verließ Berlin und ging nach Würzburg. Seinem Wirken war es geschuldet, dass die dortige Medizinische Fakultät die Zahl ihrer Studierenden mehr als verdoppelte, was auch in Berlin nicht unbemerkt blieb. Als man sich 1856 um seine Rückberufung bemühte, machte Virchow die Einrichtung eines seinen Vorstellungen entsprechenden pathologischen Instituts zur Vorbedingung. Trotz Zusagen wurden seine Belange beim Bau nicht ausreichend berücksichtigt, weswegen sich das Institut schnell als zu klein erwies. …

Den vollständigen Text lesen Sie in DAMALS 3/2015.

Carsten Felker

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Pe|ri|chon|dri|um  auch:  Pe|ri|chond|ri|um  〈[–xn–] n.; –s, –dri|en; Anat.〉 Knorpelhaut … mehr

Voll|schiff  〈n. 11; Mar.〉 Drei– bis Fünfmaster mit voller Takelung

Schul|form  〈f. 20〉 Art der Schule: Gymnasium, Handelsschule usw.

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]