Es geschah vor 50 Jahren: Der Anschlag auf Andy Warhol Schüsse auf eine Ikone - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Es geschah vor 50 Jahren: Der Anschlag auf Andy Warhol

Schüsse auf eine Ikone

Der New Yorker Künstler Andy Warhol wurde am 3. Juni 1968 Opfer eines Anschlags. Bei der Attentäterin Valerie Solanas stellte man später Schizophrenie fest. Warhol überlebte schwer verletzt und litt jahrelang unter den traumatischen Folgen der Tat.

Der 3. Juni 1968 war ein heißer Tag in New York City. Vielleich fiel dem einen oder anderen Passanten nahe dem Union Square auf, dass die junge Frau mit den kurzen Haaren und den grimmig-verbissenen Gesichtszügen, die scheinbar locker an eine Hauswand gelehnt stand, mitten im Hochsommer einen Rollkragenpullover und einen Trenchcoat trug. Doch New York ist eine hektische Stadt, in der sich alles ums Business dreht und man sich tunlichst nicht um andere kümmert.

So achtete vermutlich auch niemand auf die Papiertüte in der Hand der Frau, in der sich keine Sandwiches für die Lunch-Pause befanden, sondern eine Beretta-Pistole und ein Colt-Revolver.

1968: Noch ein halbes Jahrhundert später werden Amerikaner – ein gewisses Bildungsniveau vorausgesetzt – bei Nennung dieser Jahreszahl spontan Begriffe nennen wie Gewalt, Chaos und Gegenkultur. Die Nation war 1968 über den Vietnam-Krieg tief gespalten, sie sollte von Rassenunruhen erschüttert werden und von Gewalt, die durch – ein zeitloses Thema in den USA – die Allgegenwart von Schusswaffen ermöglicht wurde…

Autor: Dr. Ronald Gerste

Anzeige

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 06/2018.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Elu|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 das Herauslösen von adsorbierten Stoffen aus festen Trägersubstanzen, besonders aus Ionenaustauschern od. Chromatographiesäulen mithilfe von Flüssigkeiten od. Gasen [<lat. elutio ... mehr

♦ Hy|dro|xyl|a|min  auch:  Hy|dro|xy|la|min  〈n. 11; Chem.〉 eine schwache Base mit starkem Reduktionsvermögen ... mehr

The|or|be  〈f. 19; Mus.〉 größere Form der Basslaute mit 14 bis 24 Saiten [<frz. théorbe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige