Es geschah vor 55 Jahren: Gründung der Republik Singapur Unabhängigkeit wider Willen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Es geschah vor 55 Jahren: Gründung der Republik Singapur

Unabhängigkeit wider Willen

Am 7. August 1965 war Singapur plötzlich unabhängig. Für die Einwohner kam das recht überraschend. Malaysia hatte den Stadtstaat quasi über Nacht aus der gemeinsamen Föderation ausgeschlossen. Die spätere Erfolgsgeschichte Singapurs war damals noch nicht abzusehen.

Futuristische Skylines, altehrwürdige und aufwendig restaurierte Hotels, überdimensionale Shopping Malls, atemberaubende Gärten, eine boomende Wirtschaft auf der einen Seite; autoritäre Regelungen im Alltag, drakonische Strafen und die meisten Pro-Kopf-Todesurteile der Welt auf der anderen Seite – das Bild von Singapur könnte widersprüchlicher nicht sein. Als der südostasiatische Stadtstaat vor 55 Jahren selbständig wurde, sah es noch nicht nach der Erfolgsgeschichte aus, die Singapur später zu einer Drehscheibe des internationalen Handels machen sollte.

In der Geschichte hat es immer wieder Versuche indonesischer Reiche gegeben, sich die Insel südlich der Malaiischen Halbinsel einzuverleiben, doch waren diese Initiativen nie von langer Dauer. Als die Briten im frühen 19. Jahrhundert die strategische Bedeutung Singapurs erkannten, war die Insel nur von einigen Fischerfamilien besiedelt. Das änderte sich rasch, nachdem Sir Thomas Raffles 1819 im Namen der britischen Ostindien-Kompanie eine Niederlassung gegründet hatte. Die Briten erwarben die Insel fünf Jahre später ohne militärische Gewalt von ihrem Besitzer, dem Sultan von Johor. Umgerechnet auf heute war Singapur damals 60 000 Dollar wert…


Autor: Klemens Ludwig

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 08/2020

Anzeige

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Schelm  〈m. 1〉 1 〈früher〉 ehrloser, aus der Gesellschaft ausgestoßener Mensch 2 Henker ... mehr

Rei|hen 1  〈m. 4; Mus.〉 = Reigen

Deu|te|ron  〈n.; –s, –ro|nen; Chem.〉 Kern des Deuteriumatoms [grch., ”das zweite“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige