Dornier Museum Friedrichshafen Vom Flugboot zum Nierenstein-Zertrümmerer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Dornier Museum Friedrichshafen

Vom Flugboot zum Nierenstein-Zertrümmerer

Der mit dem Namen Dornier untrennbar verbundene Flugzeugbau am Bodensee ist eines der spannendsten Kapitel der Luftfahrtgeschichte. Seit 2009 ist ihm ein eigenes Museum in Friedrichshafen gewidmet.

Das spektakulärste Flugzeug der traditionsreichen Dornier-Werke, die Do X, kann man nicht im Original bestaunen. Von den drei Exemplaren, die zwischen 1928 und 1931 gebaut worden sind, existiert heute keines mehr. Trotzdem ist die Do X, das erste Großraumflugzeug der Welt, im Dornier-Museum allenthalben präsent. Mehrere Modelle dieses imposanten Flugschiffs stehen in den Vitrinen, es gibt auch viele Fotos, dazu Filme im Museumskino, Dokumente und einen originalgetreuen Nachbau des noblen Salons auf dem Fluggastdeck.

Mit der zwölfmotorigen Do X hatten die rund 80 Jahre Flugzeugbau am Bodensee ihren Höhepunkt erreicht, jedenfalls was das Interesse der breiten Öffentlichkeit angeht. In der sogenannten Museumsbox wird der Besucher gut durch diese ereignisreichen Jahrzehnte geführt, beginnend mit Exponaten aus den ersten Anfängen der Firma Dornier. Dazu gehören auch zwei Originalbriefe von Ferdinand Graf von Zeppelin an Claude Dornier. Den Erfinder des Starrluftschiffs hatte schon vor dem Ersten Weltkrieg der Gedanke beschäftigt, dass bei allen Erfolgen seiner Zeppeline nicht diesen die Zukunft der Luftfahrt gehören würde, sondern dem Flugzeug. Deshalb beauftragte er 1914 Claude Dornier, den hochbegabten Konstrukteur seines Luftschiffbaus, mit der Entwicklung eines großen Wasserflugzeugs aus Metall für die Marine. …

Den vollständigen Artikel finden Sie in DAMALS 01/2014.

Rolf Dieterich

Anzeige

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Bre|vis  〈[–vıs] f.; –, Bre|ves [–ve:s]; Mus.〉 Note im Wert von zwei ganzen Noten, dargestellt als querliegendes Rechteck; →a. alla ... mehr

Te|le|fon|zen|tra|le  auch:  Te|le|fon|zent|ra|le  〈f. 19〉 Einrichtung für die Vermittlung von Telefongesprächen ... mehr

Noc|turne  〈[–tyrn] n. 15 od. f. 10; Mus.〉 schwermütiges Musikstück; Sy Nachtstück ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige