Astronomie + Physik - wissenschaft.de
Anzeige

Astronomie + Physik

Anzeige
Astronomie+Physik

Biegsame Diamanten

Diamant gilt als hartes und unnachgiebiges Material. Doch in der Nanowelt erweist sich der Stoff als erstaunlich flexibel und biegsam, wie Forscher berichten... mehr

Astronomie+Physik

Ein Titelthema zum Abschied

Am 14. März hat die Wissenschaft ihren Weltstar verloren: Stephen Hawking. In der Mai-Ausgabe rückt die Zeitschrift bild der wissenschaft das Leben und Werk des „Denkers an den Grenzen des Verstehens“ erneut ins Rampenlicht... mehr

Astronomie+Physik

Verschränkungsrekord bei Quantenbits

Schritt zu besseren Quantencomputern: Physikern ist es gelungen, ein verschränktes System aus 20 einzeln kontrollierbaren Quantenbits zu erzeugen. Das eröffnet neue Möglichkeiten für das Quantenrechnen und weitere Anwendungen... mehr

Astronomie+Physik

Magnetische Relikte des Urknalls

In den ersten Sekundenbruchteilen nach dem Urknall entstanden nicht nur Materie und Strahlung, sondern auch Magnetfelder. Wie die Relikte dieser primordialen Felder heute aussehen, haben nun Forscher berechnet... mehr

Bild der Woche

Astronomie+Physik

Schwarzes Loch mit Hofstaat

Das supermassereiche Schwarze Loch im Herzen der Milchstraße könnte mehr als zehntausend kleinere Schwarze Löcher um sich versammelt haben. Erste Hinweise darauf haben nun Astronomen mithilfe eines Röntgenteleskops entdeckt... mehr

Astronomie+Physik

Fernster Stern gesichtet

Dank eines kosmischen Glücksfalls haben Astronomen den bisher fernsten je gesichteten Stern aufgespürt. Es handelt sich um einen Blauen Überriesen, der neun Milliarden Lichtjahre von uns entfernt liegt – ein kosmischer Rekord... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Atolle: Unbewohnbar schon in 15 Jahren?

Millionen Inselbewohner könnten ihre Heimat früher verlieren als bisher angenommen weiter

"Nahaufnahme" der Telomerase gelungen

Rekordgenauer Blick auf das Enzym könnte neue Ansätze im Kampf gegen Altern und Krebs liefern weiter

Neuguinea: Knochendolche fürs Prestige

Begehrte Dolche aus Menschenknochen waren durch ihre Wölbung besonders stabil weiter

Genaueste 3D-Sternenkarte der Milchstraße

Gaia-Mission kartiert Position und Merkmale von 1,7 Milliarden Sternen unserer Galaxie weiter

Wissenschaftslexikon

Spin|nen|as|sel  〈f. 21; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung der Hundertfüßer, Nachttier mit 15 äußerst langen Beinpaaren, mit denen die Beute umschlungen wird: Notostigmophora, (i. e. S.) Scutigera coleoptera

in|ert  〈Adj.〉 1 untätig, träge 2 〈Chem.〉 Sy inaktiv ( ... mehr

Fst|ling  〈m. 1〉 1 = Fausthandschuh 2 〈Bgb.〉 faustgroßer Stein ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige