Anzeige

Erde + Klima

Leben unter dem Ozeanboden

Tiefe Biosphäre: Heißes Limit ausgelotet

Einblicke in einen erstaunlichen Lebensraum: Forscher haben neue Erkenntnisse zu den Temperaturgrenzen des mikrobiellen Lebens in den Tiefen unter dem Ozeanboden gewonnen... mehr

Anzeige
Klimawandel

Bayerns Grundwasser hat sich erwärmt

Klimaerwärmung mit buchstäblich tiefgreifenden Folgen: In den letzten 30 Jahren haben die höheren Oberflächentemperaturen zu einer Erwärmung des Grundwassers in Bayern geführt... mehr

Kurioser Vogel der Kreidezeit

„Tukan“ der Dino-Ära entdeckt

Die Vielfalt der kreidezeitlichen Vögel war bereits erstaunlich groß, verdeutlicht der Fund eines Fossils mit einem überraschend modern wirkenden Schnabel... mehr

Urzeitliche Gashülle

Der Venus-Atmosphäre ähnlich

Als unser Planet noch glühend heiß war: Laborexperimente mit geschmolzenem Gestein und Gasen haben neue Hinweise auf die Merkmale der Erdatmosphäre vor 4,5 Milliarden Jahren geliefert... mehr

Erde+Klima

Von Flossen zu Beinen

Wie kamen die ersten Wirbeltiere aus dem Wasser ans Land? Anhand einer Analyse fossiler Oberarmknochen liefern Forscher neue Antworten auf diese Frage.... mehr

Wie Raubsaurier wuchsen

Typisch Tyrannosaurus: Wachstumsschübe

Die Raubsaurier erreichten ihre teils gigantischen Ausmaße auf unterschiedliche Weise, berichten Forscher: T. rex und Co wuchsen früh in kräftigen Schüben, andere wurden hingegen langsam und stetig zu Riesen... mehr

Bild der Woche

Korallen
Bild der Woche

Algen überwuchern Korallen

Bereits der erste Blick auf diese Unterwasser-Aufnahme verrät, dass hier etwas nicht stimmt: Diese Korallenriffe im klaren Wasser der Karibik scheinen von einer goldbraunen Kruste überwuchert zu sein... mehr

Paläontologie

Langhalssaurier: Karriere in der Hitze

Eine Veränderung der Vegetation durch eine Klimaerwärmung vor 180 Millionen Jahren begründete die Erfolgsgeschichte der Sauropoden, legt eine Studie nahe. Der Vorteil der Langhals-Dinos war demnach ihr robustes Gebiss... mehr

Erde+Klima

Welcher Feinstaub besonders schädlich ist

Nicht nur die Größe und Menge von Feinstaubpartikeln beeinflussen das Gesundheitsrisiko, auch Eigenschaften wie das oxidative Potential sind relevant. Forscher empfehlen daher, bestimmte Feinstaubquellen besonders zu berücksichtigen... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Be|ri|be|ri  〈f.; –; unz.; Med.〉 eine Vitaminmangelkrankheit (bei Fehlen von Vitamin B) [<singhales. beri ... mehr

Ag|ree|ment  〈[grimnt] n. 15〉 1 Vereinbarung 2 formlose, aber bindende Übereinkunft ... mehr

Schüs|sel|flech|te  〈f. 19; Bot.〉 an Baumrinden u. auf Steinen vorkommende Laubflechte mit schüsselförmigen Fruchtkörpern: Parmelia; Sy Wandflechte ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige