Erde + Klima - wissenschaft.de
Anzeige

Erde + Klima

Anzeige
Erde+Klima

Länger getrennt als gedacht?

Die Abstammungslinien von Neandertalern und modernen Menschen könnten sich früher voneinander getrennt haben als gedacht: nämlich schon vor 800.000 Jahren, legen Zahnanalysen nahe... mehr

Erde+Klima

Rarität im Bernstein

Einschlüsse einstiger Meeresbewohner in fossilem Baumharz sind extrem selten. Forscher haben nun zum ersten Mal einen in Bernstein konservierten Ammoniten entdeckt... mehr

Erde+Klima

Kaum noch ungehinderte Ströme

Flüsse sind die Lebensadern unseres Planeten, doch die Menschheit droht, diese wichtigen Adern abzuschnüren, wie die erste globale Bestandsaufnahme freifließender Flüsse nun belegt... mehr

Bild der Woche

Bild der Woche

Kommandozentrale für Körperbewegungen

Die Nervenzellen in der Hirnregion Substantia nigra steuern unsere Körperbewegungen. Forscher am Biozentrum der Universität Basel haben nun in dem Hirnareal die unterschiedlichen Funktionen der Neuronen bestimmt – und sind damit in der Erforschung von Parkinson einen kleinen Schritt weiter... mehr

Erde+Klima

Eine Krabbe als Urzeit-Chimäre

In Kolumbien und den USA haben Paläontologen Fossilien einer extrem ungewöhnlichen Krabbe entdeckt. Diese Tiere vereinten die Merkmale gleich mehrerer Krebsgruppen in sich – wie die legendäre Chimäre... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pe|ri|chon|dri|um  auch:  Pe|ri|chond|ri|um  〈[–xn–] n.; –s, –dri|en; Anat.〉 Knorpelhaut ... mehr

Hä|mor|rho|i|de  〈f. 19; meist Pl.; Med.〉 Mastdarmkrampfader, die als knotenförmige Erweiterung der unteren Mastdarmvenen auftritt; oV Hämorride ... mehr

Vor|hof|flat|tern  〈n.; –s; unz.; Med.〉 Rhythmusstörung im Bereich des Vorhofes des Herzens mit Frequenzen zw. 200 u. 350 pro Minute

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige