Umwelt + Natur - wissenschaft.de
Anzeige

Umwelt + Natur

Silberameisen
Umwelt+Natur

Rekordschnelle Ameisen

Die in der Sahara heimischen Silberameisen erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 0,855 Metern pro Sekunde. Das macht sie zu den wahrscheinlich schnellsten Ameisen der Welt... mehr

Anzeige
Umwelt+Natur

Mikroben-Refugien auf dem Pflanzenblatt

Auf der Blattoberfläche von Pflanzen leben Millionen Bakterien, die selbst trockene, heiße Tage scheinbar problemlos überdauern. Wie sie dies schaffen, haben nun Forscher untersucht – mit überraschendem Ergebnis... mehr

Umwelt+Natur

Heidekraut als Hummelmedizin

Heidekraut ist nicht nur schön anzusehen – für Hummeln ist der Nektar dieser Pflanzen auch echte Medizin. Denn er enthält eine Substanz, die häufige Darmparasiten der Hummeln beseitigt, wie Forscher herausgefunden haben... mehr

Bild der Woche

ExtrasolarervKomet 2I/Borisov
Bild der Woche

Portrait eines interstellaren Kometen

Er kommt aus den Tiefen des fernen Alls – aus dem interstellaren Raum: Diese Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops zeigt das bislang genaueste Bild des interstellaren Kometen 2I/Borisov – eines Objekts aus dem Umfeld eines fremden Sterns.... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Leicht|ver|letz|te(r)  auch:  leicht Ver|letz|te(r)  〈f. 30 (m. 29)〉 Person, die nur geringfügig verletzt ist, z. B. infolge eines Unfalls; ... mehr

Selbst|dis|zi|plin  auch:  Selbst|dis|zip|lin  〈f.; –; unz.; Psych.〉 Beherrschung der eigenen (körperlichen) Triebe; ... mehr

Schwe|fel|di|oxid  〈n. 11; unz.; Chem.〉 die Schleimhäute reizendes, stechend riechendes Gas, Verbrennungsprodukt des Schwefels

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige