Umwelt + Natur - wissenschaft.de
Anzeige

Umwelt + Natur

Anzeige
Umwelt+Natur

Raubzüge ins Rapsfeld

Rapsfelder sind für viele Insekten ein gefundenes Fressen – zum Leidwesen der Landwirte. Doch statt wie bisher die chemische Keule einzusetzen, könnten schon viel einfachere und naturschonende Maßnahmen gegen die Schädlinge helfen... mehr

Umwelt+Natur

Top Ten der neuentdeckten Arten 2018

Jedes Jahr werden rund 18.000 zuvor unbekannte Arten von Tieren, Pflanzen oder Mikroben entdeckt. Die zehn ungewöhnlichsten und spannendsten Arten haben nun Biologen ausgewählt. Darunter sind der im tiefsten Meeresgraben der Erde lebende Fisch, ein Krebs namens Quasimodo und die siebte... mehr

Umwelt+Natur

Das Geheimnis des Spinnenklebers

Spinnenfäden sind klebriger als vieles, was der Mensch künstlich produzieren kann – und kleben selbst bei Nässe. Das Geheimnis hinter dieser Super-Haftkraft haben Forscher nun gelüftet... mehr

Bild der Woche

Umwelt+Natur

Kaum Schutz in Schutzgebieten

Schutzgebiete sollen die Natur vor der Zerstörung durch den Menschen bewahren. Doch ein Drittel der weltweit als geschützt ausgewiesenen Areale steht enorm unter Druck, wie eine Studie nun enthüllt... mehr

Umwelt+Natur

Wir Insektenfresser

Die Vorfahren heutiger Säugetiere ernährten sich hauptsächlich von Insekten. Diese Vergangenheit ist bis heute im Genom vieler Arten sichtbar - auch im Erbgut des Menschen... mehr

Umwelt+Natur

Neue Negativrekorde bei Gartenvögeln

Keine guten Nachrichten: Bei der bundesweiten Vogelzählung "Stunde der Gartenvögel" wurden in diesem Jahr so wenige Vögel wie noch nie zuvor beobachtet. Auffällig dabei: Betroffen sind vor allem die Vogelarten, die ihre Jungen mit Insekten füttern... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Schlafmangel lässt sich ausgleichen

"Nachschlafen" am Wochenende fördert die Gesundheit weiter

Phasentrennung in der Ursuppe?

Ein verblüffend simpler Mechanismus könnte die ersten Lebensbausteine ermöglicht haben weiter

Wie Bienen zu Vegetariern wurden

Zufälliger Pollenkontakt brachte fleischfressende Bienenvorfahren auf den Geschmack weiter

Wurzelsymbiose: Brüchige Zweisamkeit

Fähigkeit zur Partnerschaft mit Bakterien ging Pflanzen im Laufe der Evolution mehrfach verloren weiter

Wissenschaftslexikon

Ma|zis|blü|te  〈f. 19; unz.; Bot.〉 Muskatblüte, getrocknete Samenhülle der Muskatnuss

Salz|säu|re  〈f. 19; unz.; Chem.〉 stark ätzende Säure

durch|klin|gen  〈V. t. 168; hat〉 mit Klang erfüllen ● Musik durchklingt den Raum, den Garten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige