Umwelt + Natur - wissenschaft.de
Anzeige

Umwelt + Natur

Anzeige
Umwelt+Natur

Kaum Schutz in Schutzgebieten

Schutzgebiete sollen die Natur vor der Zerstörung durch den Menschen bewahren. Doch ein Drittel der weltweit als geschützt ausgewiesenen Areale steht enorm unter Druck, wie eine Studie nun enthüllt... mehr

Umwelt+Natur

Wir Insektenfresser

Die Vorfahren heutiger Säugetiere ernährten sich hauptsächlich von Insekten. Diese Vergangenheit ist bis heute im Genom vieler Arten sichtbar - auch im Erbgut des Menschen... mehr

Umwelt+Natur

Neue Negativrekorde bei Gartenvögeln

Keine guten Nachrichten: Bei der bundesweiten Vogelzählung "Stunde der Gartenvögel" wurden in diesem Jahr so wenige Vögel wie noch nie zuvor beobachtet. Auffällig dabei: Betroffen sind vor allem die Vogelarten, die ihre Jungen mit Insekten füttern... mehr

Umwelt+Natur

Mischwälder sind widerstandsfähiger

Dass Monokulturen im Wald aus ökologischer Sicht nicht gerade optimal sind, ist nicht neu. Doch nun verdeutlicht eine Studie, wie stark die Artenmischung den Ertrag und die Widerstandskraft von Wäldern verbessern kann – vor allem in Zeiten des Klimawandels... mehr

Bild der Woche

Umwelt+Natur

Ratten auf mentaler Zeitreise

Auch Ratten besitzen offenbar ein episodisches Gedächtnis: Sie können vergangene Ereignisse ihres Lebens in der korrekten zeitlichen Reihenfolge wiedergeben, wie Forscher berichten... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Setzt Asien verbotene Ozonkiller frei?

Messungen enthüllen verdächtige Zunahme von Trichlorfluormethan in der Atmosphäre weiter

Mückenspucke wirkt tagelang nach

Stich der Blutsauger löst anhaltende Abwehrreaktionen im gesamten Körper aus weiter

Südostasien: drei große Einwanderungswellen

DNA-Analysen enthüllen komplexe Frühgeschichte – auch der heutigen Sprachverteilung weiter

Bitcoins: Energieverbrauch wie Irland

Rechenleistung für virtuelle Währung frisst bald ein halbes Prozent allen Stroms weltweit weiter

Wissenschaftslexikon

März|be|cher  〈m. 3; Bot.〉 zur Gattung der Amaryllisgewächse gehörende Pflanze der feuchten Laubwälder, Gebüsche u. Wiesen, blüht März – April mit glockigen, weißen Blüten: Leucojum vernum; Sy Frühlingsknotenblume ... mehr

abkra|gen  〈V. t.; hat; Arch.〉 abschrägen

syn|ko|pie|ren  〈V. t.; hat〉 durch Auslassen eines Lautes od. einer Senkung zusammenziehen ● den Rhythmus ~ 〈Mus.〉 den Akzent des R. verlagern ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige