Anzeige
Skurrile Blüten

Verlockender Leichenduft

Eine skurrile Pflanze Griechenlands lockt Bestäuber mit einer bisher unbekannten „Parfum-Rezeptur“ in ihre fallenartigen Blüten. Die Botschaft lautet dabei: „Hier gibt es verwesende Insekten zu vernaschen“... mehr

Anzeige
Vorbild für die Robotik

Korkenzieher-Kopf treibt Rochen-Spermien an

Kopf und Schwanz sorgen für Schub: Forscher haben bei Rochen-Spermien ein erstaunlich duales Antriebssystem aufgedeckt und es beim Design eines Roboters umgesetzt... mehr

Leserfoto des Monats

Leserfoto des Monats

Marienkäfer-Traube

Gemeinsam ist man stärker! Vielleicht steckt dieser Gedanke hinter dieser Marienkäfer-Versammlung auf einer alten Kiefer, vielleicht ist der Platz aus anderen Gründen begehrt. In jedem Fall gelang unserem Leser-Fotografen Martin Feucht damit ein schönes Bild.... mehr

Physik

Mysterium Quantenwelt

Ist „unsere Welt“ reine Illusion? Die Quantentheorie sorgt nach wie vor für kontroverse Diskussionen unter Wissenschaftlern. Dieses Thema beleuchtet bild der wissenschaft in der Juli-Ausgabe... mehr

Vielversprechende Ergebnisse

Lachgas gegen schwere Depressionen

Eine einstündige Behandlung mit niedrig dosiertem Lachgas kann die Symptome schwerer Depressionen schnell und nachhaltig lindern, zeigt eine klinische Studie... mehr

Videos

Brutkolonie der Kaiserpinguine (Aptenodytes forsteri)
Bildergalerien

Die Gemeinschaft der Pinguine

Es gibt nur einen einzigen Vogel, der im Sommer jagt und im Winter seine Jungen bekommt: den Kaiserpinguin. Das unbarmherzige Klima des antarktischen Winters überstehen diese Pinguine auch dank ihres liebevollen, aufmerksamen und hilfsbereiten Umgangs miteinander und mit dem Nachwuchs. Das Wesen... mehr

Skurriles Bernsteinfossil

Kreidezeitliche Schnecken-Lebendgeburt

Eine Geburtsszene - vor 99 Millionen Jahren in Baumharz festgehalten: Ein Bernsteinfossil dokumentiert, dass auch in der Kreidezeit schon einige Landschnecken lebendgebärend waren... mehr

Bemannte Raumfahrt

Immunschwäche bei Astronauten auf der Spur

Eine Studie liefert Hinweise darauf, warum Weltraumreisen krankheitsanfällig machen: Bei Schwerelosigkeit spielen offenbar die regulatorischen T-Zellen verrückt, die das Immunsystem normalerweise in Balance halten... mehr

Umwelt+Natur

Algenblüten werden folgenreicher

Die Schäden durch giftige Algenblüten nehmen zu, je intensiver die Meere bewirtschaftet werden. Eine eindeutige Zunahme durch den Klimawandel konnte eine aktuelle Analyse solcher Ereignisse dagegen nicht feststellen... mehr

Bild der Woche

Zombiefrosch
Bild der Woche

Der „Zombie“-Frosch

Dieser orange-gefleckte, spitznasige Frosch gehört zu einer im Amazonasgebiet neu entdeckten Art. Seinen Namen, Synapturanus zombie, verdankt er jedoch nicht seinem Aussehen, sondern der ungewöhnlichen Lebensweise... mehr

Experimentelle Archäologie

Tanz im Takt rasselnder Elchzähne

Steinzeitliche Jäger und Sammler im heutigen Nordwestrussland tanzten einst zum rasselnden Klang von Elchzahn-Anhängern, lassen die Ergebnisse einer experimentellen Studie vermuten... mehr

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Schul|dra|ma  〈n.; –s, –dra|men; Lit.〉 Drama des Humanismus u. Barock, das in pädagog. Absicht eigens zur Aufführung an Schulen u. Universitäten verfasst wurde, zunächst in latein. Sprache, im 17. Jh. bes. von den Jesuiten gepflegt

Kno|chen|haut|ent|zün|dung  〈f. 20; Med.〉 eine schmerzhafte Entzündung der Knochenhaut als Folge von Verletzungen od. einer Knochenmarkentzündung; Sy Periostitis ... mehr

ope|rant  〈Adj.; Psych.〉 ~e Konditionierung Form des Lernens, die durch die Konsequenzen einer Handlung (Erfolg od. Misserfolg) gesteuert wird [<lat. operans, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige