Parzinger, Hermann Abenteuer Archäologie – Eine Reise durch die Menschheitsgeschichte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Parzinger, Hermann

Abenteuer Archäologie – Eine Reise durch die Menschheitsgeschichte

Archäologie, das ist zunächst ein Forschungsfeld, in dem man, wie Indiana Jones, mit einer Lederjacke, Peitsche und Hut zur Arbeit geht oder wahlweise stundenlang mit der Zahnbürste Sandkörner bewegt – so lassen es zumindest die medial geprägten Stereotypen vermuten. Hermann Parzinger räumt in seinem Buch über das „Abenteuer Archäologie“ mit diesen Vorurteilen auf und bietet gleichzeitig einen spannenden Einblick in die Menschheitsgeschichte. Dabei holt der Prähistoriker und Skythen-Experte weit aus, beginnt vor sieben Millionen Jahren mit den ältesten Vorfahren der Menschheit, beschäftigt sich ausführlich mit den menschlichen Kulturen vor der Erfindung der Schrift und stößt schließlich im kürzeren Teil des Buches über das Mittelalter bis in die Moderne vor.

Durch eine anschauliche Darstellungsweise sowie der Erläuterung von Fachbegriffen und der in der Archäologie gängigen Forschungsmethoden bietet der Autor eine empfehlenswerte Einführung, die von der reichen und informativen Bebilderung abgerundet wird. Nie zu kurz kommen Vergleiche mit der Gegenwart, um dem Leser eine bessere Vorstellung der Begebenheiten zu ermöglichen: Steinzeitliche Eliten finden hier ihre Erwähnung in einem Atemzug mit Gazprom-Managern; der Versuch Roms, nach Germanien zu expandieren, wird mit den gescheiterten Bemühungen moderner Armeen gleichgesetzt, Afghanistan zu erobern. Parallel dazu werfen weniger angenehme Erkenntnisse ein neues Licht auf die Geschichte der Menschheit: Ist der Mensch zum Zerstören geboren? Schon vor dem Ende der Eiszeit machten sich unsere Vorfahren daran, massiv in die Natur einzugreifen. Auch die kulturelle Entwicklung erscheint nach der Lektüre nicht mehr so geradlinig in Richtung Fortschritt zu verlaufen, wie man gerne annimmt. Auf Zeiten des Aufschwungs folgte nur allzu oft der Niedergang.

Schlaglichtartig durchkämmt Parzinger in den 13 Kapiteln die Geschichte, erläutert den Nutzen der Archäologie für die jeweilige Epoche und macht so, in einer naturwissenschaftlich dominierten Zeit, Werbung für seine Forschungsdisziplin.

Rezension: Marvin Gedigk

Parzinger, Hermann
Abenteuer Archäologie – Eine Reise durch die Menschheitsgeschichte
Verlag C. H. Beck, München 2016, 255 Seiten, Buchpreis € 19,95
Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Bas|sett  〈m. 1; veraltet; Mus.〉 Violoncello [<ital. basso ... mehr

krän|gen  〈V. i.; hat; Mar.〉 das Schiff krängt neigt sich auf die Seite; oV krengen ... mehr

Ro|se|o|le  〈f.; –, –o|len; Med.〉 hellroter, kleinfleckiger Hautausschlag, z. B. bei Typhus; oV Roseola ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige