Andreas Z’Graggen Anpassungsfähiger Adel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Andreas Z’Graggen

Anpassungsfähiger Adel

Zum festen Mythos gehört die Erzählung, dass die freiheitsliebenden Eidgenossen sich gegen den herrschenden Adel gewandt, in der Schlacht bei Laupen 1339 und bei Sempach (1386) die Habsburger besiegt und in der Folgezeit ein egalitäres Staatswesen aufgebaut hätten. Der Adel habe fortan in der Schweiz keine Bedeutung mehr gehabt.

Dass dies keineswegs den historischen Realitäten entspricht, das zeigt der Bildband von Andreas Z’Graggen. So wurde das städtische Patriziat der frühen Neuzeit aus Adligen und Bürgern gebildet. Aus den patrizischen Bürgern, die sich einen adligen Lebensstil aneigneten, und den Adligen, die noch zuvor auf Habsburger Seite gekämpft hatten und nun etwa Burger von Bern wurden, entstand eine neue politische Elite. Als Beispiel kann die anpassungsfähige Familie von Hallwyl dienen, einst Dienstadlige der Habsburger, dann Anführer der Eidgenossen gegen die Burgunder, schließlich Diplomaten für die Alpenrepublik. Die große Kunstsammlung von Theodor von Hallwyl bildete im 19. Jahrhundert den Grundstock des Kunstmuseums Bern.

Der originelle Bildband versammelt Porträts einzelner Adelsfamilien, ergänzt durch Interviews mit ihren heutigen Vertretern, gibt Informationen über adliges Leben in Mittelalter und früher Neuzeit und ermöglicht Einblicke in die vielfältige Schlösserlandschaft der Schweiz.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Andreas Z’Graggen
Adel in der Schweiz
Wie Herrschaftsfamilien unser Land über Jahrhunderte prägten
NZZ Libro/Schwabe Verlag, Basel 2018, 231 Seiten, € 54,–

Anzeige

 

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Un|ter|tas|te  〈f. 19; Mus.〉 weiße Taste (des Klaviers)

Pis|te  〈f. 19〉 1 Einfassung der Manege im Zirkus 2 Rennbahn ... mehr

Lor|chel  〈f. 21; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Schlauchpilze mit unregelmäßig gestalteten Fruchtkörpern, deren Oberfläche durch wulstige Falten zerteilt ist: Helvella [<Lorken ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige