Anzeige
Anzeige

Gallas, Klaus

Athen und Attika – Zentrum der antiken Welt

Wer sich für die Olympiastadt Athen interessiert, dem sei der Band von Klaus Gallas über Athen und Attika empfohlen. Er präsentiert die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der attischen Ebene, insbesondere ihre architektoni?schen Besonderheiten, doch kommen auch übergeordnete Themen wie das antike Theaterwesen oder der Erzbergbau zur Sprache. Im Zentrum steht Athen, aber auch die bedeutendsten antiken Grenzstädte, Heiligtümer und Metropolen – etwa das Heraion am Golf von Korinth oder der Artemis-Tempel in Brauron – werden nicht vernachlässigt. Die häufige Erwähnung der zeitlosen Schönheit der griechischen Landschaften wirkt etwas ermüdend, wird aber gleichwohl dem Leser durch viele prachtvolle, oft doppelseitige Fotos nahegebracht. Hilfreich wären Kartenausschnitte zur vorge?stellten Region gewesen.

Rezension: Potschka, Jens

Gallas, Klaus
Athen und Attika – Zentrum der antiken Welt
Belser Verlag, Stuttgart 2004, 192 Seiten, Buchpreis € 39,90
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

De|te|ri|o|ra|ti|on  〈f. 20〉 1 〈allg.〉 Verschlechterung 2 〈Rechtsw.〉 Wertminderung (einer Sache) ... mehr

Ag|rar|sek|tor  〈m. 23; unz.〉 Landwirtschaftssektor

Atom|ener|gie  〈f. 19; unz.〉 = Kernenergie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige