Lessing, Erich Budapest 1956 – Die Ungarische Revolution - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Lessing, Erich

Budapest 1956 – Die Ungarische Revolution

Der großformatige Band mit 200 Fotografien des Magnum-Fotografen Erich Lessing dokumentiert zahlreiche Facetten des Aufstands, dessen Augenzeuge er war. Wir begegnen zunächst Diskussionsrunden und Parteifunktionären, dann, im Strudel der Ereignisse, den Kämpfenden aller Fronten, den Zerstörungen nach den Gefechten, den Opfern und Symbolen, schließlich den Flüchtlingen, die es nach dem gescheiterten Aufstand zu Tausenden nach Österreich trieb.

Der eindrucksvolle Band zeigt darüber hinaus das ländliche und städtische Ungarn vor dem Aufstand, zeigt das Alltagsleben zwischen Traktorstation, Sonntagsmesse und Modenschau. Ergänzt wird er durch kommentierende Texte und eine Zeittafel.

Rezension: Talkenberger, Heike

Lessing, Erich
Budapest 1956 – Die Ungarische Revolution
Verlag Christian Brandstätter, Wien 2006, 249 Seiten, Buchpreis € 39,90
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kon|for|ma|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 räumliche Anordnung der Atome eines Moleküls, die sich nicht zur Deckung bringen lassen; Sy Konstellation ( ... mehr

Ga|zel|le  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Gattung der Antilopen, meist mit auffallender Kopfzeichnung, zierlich gebautes Tier, das in Herden die afrikan. u. asiat. Steppen bewohnt: Gazella [<ital. gazella ... mehr

♦ su|pra|na|tu|ral  〈Adj.; Philos.〉 übernatürlich

♦ Die Buchstabenfolge su|pr… kann in Fremdwörtern auch sup|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige