DAS GEHEIMNIS DES AUFRECHTEN GANGS - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

DAS GEHEIMNIS DES AUFRECHTEN GANGS

waten.jpg
Autor: Carsten Niemitz-xxx- Verlag: C. H. Beck, München 2004-xxx- Seiten: 256-xxx- ISBN: 3-406-51606-8-xxx- Buchpreis: € 22,90
Waten im Seichten

Zweibeinig auf festem Boden zu watscheln, hätte für unsere Vorfahren nur Nachteile gebracht, vermutet Carsten Niemitz. Warum wir trotzdem zu Zweibeinern wurden? Weil es unseren Ahnen half, den Kopf über Wasser zu halten – denn, so glaubt der Anthropologe, sie lebten vor allem in ufernahem Flachwasser.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Cha|mä|le|on  〈[ka–] n. 15〉 1 〈Zool.〉 Baumeidechse mit Schleuderzunge, an der die Beute haftet, u. veränderlicher Hautfarbe 2 〈fig.〉 seine Überzeugung od. äußere Erscheinung oft wechselnder Mensch ... mehr

LAN–Par|ty  〈[–pa(r)tı] f. 10; IT〉 Party, bei der bes. Jugendliche an mehreren vernetzten Computern mit– u. gegeneinander Computerspiele spielen [verkürzt <engl. Local Area Network ... mehr

Holz|es|sig  〈m. 1; unz.; Chem.〉 bei der Holzverkohlung entstehendes Gemisch von Essigsäure (10 %), Methanol (2,5 %), Azeton u. Phenolen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige