Grant, Neill Das Mittelalter – Alltagsleben damals - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Grant, Neill

Das Mittelalter – Alltagsleben damals

Analog zu der Entwicklung auf dem Buchmarkt für Erwachsene, widmen sich in jüngster Zeit auch verstärkt Bücher für Kinder und Jugendliche dem Alltagsleben in vergangenen Zeiten. Der auf Kinder- und Jugendliteratur spezialisierte Tessloff Verlag in Nürnberg hat dazu die Reihe „Alltagsleben damals“ gestartet. Die bisher erschienenen Bände waren dem alten Rom, dem alten Griechenland und dem alten Ägypten gewidmet, nun ist der Band „Das Mittelalter“ von Neil Grant erschienen. Der Band ist sehr schön gestaltet mit teils historischen, teils eigens angefertigten, „modernen“ Illustrationen. Es macht Spaß, darin zu blättern und die kurzen Texte zu den einzelnen Bereichen zu lesen. Clou des Bandes sind die farbigen Aufdeckfolien. So kann man eine Burg, ein Kloster, ein Stadthaus zunächst von außen anschauen; blättert man anschließend die Aufdeckfolie um, blickt man in das Innere der Gebäude, deren einzelne Räume erklärt werden.

Erwachsene mögen sich an manch argen Vereinfachungen der historischen Entwicklung oder der mittelalterlichen Gesellschaft stören, doch muß man immer daran erinnern, daß es sich hier um Bücher für Kinder und Jugendliche handelt, sprich solche Vereinfachungen notwendig sind, um diese nicht zu überfordern. Dies gilt auch für den „englischen Blickwinkel“ des Buches. Manche Entwicklungen lassen sich nun einmal nicht übertragen.

Insgesamt aber ist „Alltagsleben damals“ ein empfehlenswertes Buch. Nicht zuletzt deshalb, weil es auch Aspekte berührt, die vor lauter Königen und Kriegen vergessen werden: Was aßen die Menschen im Mittelalter, wie unterschied sich das Leben in der Stadt von dem auf dem Land, wie sah es um Gesundheit und Medizin aus, welche Kleider hatten die Menschen damals – das sind nur einige der zahlreichen Aspekte, die in Neil Grants Buch in Wort und Bild verständlich erklärt werden.

Rezension: Oster, Uwe A.

Grant, Neill
Das Mittelalter – Alltagsleben damals
Tessloff Verlag, Nürnberg 2002, 46 Seiten, Buchpreis € 12,90
Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Strand|floh  〈m. 1u; Zool.〉 Flohkrebs an der Flutkante sandiger Meeresküsten, der tagsüber im Sand vergraben liegt, nachts auf dem nassen Strand umherhüpft: Talitrus saltator

Re|in|force|ment  〈[riınfsmnt] n. 15; unz.; Psych.〉 Bekräftigung des Gewohnten, Erlernten, z. B. durch Belohnung [engl. ”Verstärkung, Bestätigung“]

neu|sach|lich  〈Adj.〉 die Neue Sachlichkeit betreffend, zu ihr gehörig ● ~e Fotografie, Malerei

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige