Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Bücher

DER GROSSE ATLAS DES UNIVERSUMS

garlick.jpg
Autor: Mark A. Garlick-xxx- Verlag: Kosmos, Stuttgart 2006-xxx- Seiten: 304 S. mit CD-ROM-xxx- ISBN: 3-440-10553-9-xxx- Buchpreis: € 49,90
Der Prachtband des britischen Astronomen und Illustrators Mark A. Garlick hält sein Versprechen: Mit großformatigen Zeichnungen, detailreichen Karten und eindrucksvollen Fotos sowie knappen, aber informativen…

Der Prachtband des britischen Astronomen und Illustrators Mark A. Garlick hält sein Versprechen: Mit großformatigen Zeichnungen, detailreichen Karten und eindrucksvollen Fotos sowie knappen, aber informativen aktuellen Texten und einigen Tabellen stellt er unsere kosmische Heimat vor. Allerdings: „Universum“ ist insofern übertrieben, als sich 90 Prozent des Buchs mit dem Sonnensystem und der Milchstraße befassen – also unserem doch sehr eingeschränkten Blickwinkel aufs Universum.

Zunächst geht es um die Erde, den Mond und die Planeten, dann um die Nachbarsterne, die Nebel in der Milchstraße und unsere Galaxis als Ganzes, schließlich um die Nachbargalaxien und die großräumige Struktur sowie um die Entwicklungsgeschichte des Universums insgesamt. Doch nicht der Inhalt, sondern die optische Opulenz macht das schöne Buch zu etwas ganz Besonderem: Man kann durch die Vulkanlandschaft des Mars spazieren, Krater auf dem Planetoiden Eros zählen oder sich den räumlichen Aufbau der Lokalen Gruppe von Galaxien klarmachen.

Exzellent sind auch die 90 Seiten mit Himmels- und Sternkarten – wobei besonders schöne Himmelsobjekte noch extra im Foto vorgestellt werden. Und: Eine beigefügte CD-ROM ermöglicht Einblicke in einen 3D-Himmelsatlas der Europäischen Südsternwarte.

Rüdiger Vaas

Anzeige
Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Deutsch|rock  〈m.; –s od. –; unz.; Mus.〉 Stilrichtung der Rockmusik mit deutschen Texten

Me|ninx  〈n.; –, –nin|ges [–ges]; Anat.〉 Hirn– bzw. Rückenmarkshaut [grch., ”Haut“]

Drum|com|pu|ter  〈[drmkmpju:t(r)] m. 3; Mus.〉 prozessorgesteuerte Recheneinheit zur Erzeugung synthetischer Töne, mit denen man Liedern einen vorprogrammierten Beatrhythmus unterlegen kann [<engl. drum … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]