Anzeige
Anzeige

Voigt, Sebastian

Der jüdische Mai ’68 – Pierre Goldman, Daniel Cohn-Bendit und André Glucksmann im Nachkriegsfrankreich

Die Pariser Studentenrevolte im Mai 1968 wirkte als Fanal einer Protestwelle, die sich schon bald auch andernorts gegen verkrustete Strukturen an den Universitäten und in der Nachkriegs‧gesellschaft generell richtete. Drei wichtige Protagonisten der Pariser Ereignisse waren Pierre Goldman, Daniel Cohn-Bendit und André Glucksmann.

In seiner Dissertation „Der jüdische Mai ’68“ befasst sich Sebastian Voigt mit der Frage, welche Rolle die jüdische Herkunft dieser drei Aktivisten für die Protestbewegung – und für sie selbst – spielte. So fand sich Daniel Cohn-Bendit, dem als einem Wortführer der Protestierenden die Wiedereinreise nach Frankreich verweigert und der als „unfranzösisch“ beschimpft worden war, umfangen von einer Welle der Solidarität. Die Studenten unterstützten ihn mit dem Schlachtruf: „Wir sind alle deutsche Juden“. Zwar war Cohn-Bendit in der Tat Sohn deutscher Juden, die 1933 vor den Nazis nach Frankreich geflohen waren, doch hatte das für ihn zuvor keine große Rolle gespielt.

Voigt analysiert differenziert Biographie und Selbstverständnis der drei Protagonisten, aber auch das gesellschaftliche Klima in Frankreich, das bis dahin parteiübergreifend durch eine Verleugnung der Vichy-Kollaboration mit den Nationalsozialisten geprägt gewesen war – und es später auch wieder lange blieb.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Voigt, Sebastian
Der jüdische Mai ’68 – Pierre Goldman, Daniel Cohn-Bendit und André Glucksmann im Nachkriegsfrankreich
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2015, Buchpreis € 69,99
Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

hoch|be|glückt  auch:  hoch be|glückt  〈Adj.〉 sehr beglückt ... mehr

Druck|fe|der  〈f. 21; Tech.〉 Feder, die so angeordnet ist, dass ein Druck auf sie ausgeübt werden kann; Ggs Zugfeder ... mehr

Roh|ling  〈m. 1〉 1 roher Mensch 2 〈Tech.〉 unpoliertes Guss(eisen)stück ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige