Herfried Münkler Der Krieg und wir - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Herfried Münkler

Der Krieg und wir

Lange wirkte das Trauma des Dreißigjährigen Krieges in der kollektiven Erinnerung der Deutschen nach, wurde er zum Synonym für gewaltige Verheerungen, Kriegsgreuel und Leid der Zivilbevölkerung. Schließlich fanden ja die Kampfhandlungen fast ausschließlich auf deutschem Boden statt. Aber kann man auch etwas aus ihm für heute lernen? Diese Frage, geschichtspolitische Deutungen des Kriegs, aber auch grundsätzliche Überlegungen zur Typologie von Kriegen sind Ansatzpunkte des voluminösen Werks des Politologen Herfried Münkler.

Während die Einleitung Leser voraussetzt, die sich schon gut mit der Materie auskennen, wird die folgende Darstellung auch Unkundigere in ihren Bann ziehen. Analyse der Mächtekonstellationen und strategischen Entscheidungen, Schilderung von Kampfszenen und Charakterisierung wichtiger Persönlichkeiten wechseln sich ab. Ein großes Kapitel widmet Münkler der Unglücksbewältigung in Literatur und bildender Kunst. Man liest Münklers Buch mit Gewinn, doch die Analogien zwischen den alten und den neuen Kriegen – wie dem arabischen Frühling –, die Münkler am Ende des Bandes entwickelt, werden sicher nicht jeden überzeugen.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Herfried Münkler
Der Dreißigjährige Krieg
Europäische Katastrophe, deutsches Trauma 1618 –1648
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2017, 974 Seiten, € 39,95

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Nackt|amö|be  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung schalenloser Wurzelfüßer, die wechselnde Gestalt annehmen können: Gymnamöbina

An|ti|sta|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; El.〉 Verbindung, die auf die Oberfläche von Kunststoffen, Schallplatten od. Folien aufgetragen wird u. deren elektrostat. Aufladung u. dadurch staubanziehende Wirkung verhindern soll

Land|schafts|gar|ten  〈m. 4u〉 bereits im 13. Jh. in England übliche, den Gegebenheiten der betreffenden Landschaft angepasste, ungekünstelte Art des Gartens

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige