Der Mensch und das Meer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

Der Mensch und das Meer

B-01-14 Der Mensch und das Meer.jpg
Autor: Callum RobertsVerlag: DVA, München 2013Seiten: 588 S.Preis: € 24,99ISBN 978–3–421–04496–9E-Book für € 19,99ISBN 978–3–641–10006–3
Plastik im Körper

Was der Mensch den Meeren antut, bleibt den Blicken meist verborgen. Deshalb glauben viele, das sei alles nicht so schlimm – jedenfalls weit harmloser als die Naturzerstörungen an Land. Umso wichtiger ist das Buch des englischen Meeresbiologen Callum Roberts. Obwohl er nicht übertreibt oder dramatisiert, zeichnet er ein erschreckendes Bild: Überfischung, Klimawandel und Abfälle, Lärm, eingeschleppte Arten, Krankheiten und die Ölindustrie setzen den Ozeanen zu. Roberts beleuchtet jeden Aspekt mit vielen Details und enormem Fachwissen. Besonders beeindruckend ist das Kapitel über Plastikabfälle. Der Stoff, den es vor 100 Jahren noch gar nicht gab, verschmutzt heute nicht nur sämtliche Strände, sondern treibt auch überall in den Weltmeeren und wird von unzähligen Organismen aufgenommen. Schildkröten, Robben, Fische, Vögel – alle fressen den unverdaulichen Dreck. 19 von 20 Eissturmvögeln, die tot an die Nordseestrände gespült werden, haben Plastik im Körper. Der erzählerische Schreibstil macht es dem Leser leicht zu folgen. Zudem ist Roberts mit Leib und Seele Meeresbiologe – und von diesem Enthusiasmus profitiert der Text. Das Buch endet mit einem Appell: Roberts plädiert dafür, ein Drittel aller Ozeane unter Schutz zu stellen. Das würde auch der Fischerei nutzen, denn dann hätten die Fischbestände Rückzugsgebiete, um sich zu erholen.

Klaus Jacob

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ko|le|o|pti|le  auch:  Ko|le|op|ti|le  〈f. 19; Bot.〉 Schutzorgan um die Sprossknospe von Gräsern; ... mehr

Drei|fel|der|wirt|schaft  〈f. 20; unz.; Landw.〉 1 〈früher〉 Bewirtschaftung mit Wintergetreide, Sommergetreide, Brache in dreijährigem Wechsel 2 〈heute〉 Bewirtschaftung mit Wintergetreide, Sommergetreide, Hackfrüchten od. Futterpflanzen in dreijährigem Wechsel ... mehr

Im|plan|ta|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Med.〉 Einpflanzung künstlicher Teile od. Stoffe in den menschl. Körper 2 〈Physiol.〉 = Nidation ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige