Heimerdinger, Timo Der Seemann – Ein Berufsstand und seine kulturelle Inszenierung (1844–2003) - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Heimerdinger, Timo

Der Seemann – Ein Berufsstand und seine kulturelle Inszenierung (1844–2003)

Er ist stark, mutig, frei, sexy und melancholisch zugleich – der Seemann. Ein ganzes Arsenal von Assoziationen stellt sich ein: geblähte Segel und sturmgepeitschtes Deck ebenso wie schummrige Hafenkneipen, Akkordeonmusik und leichte Mädchen. Kaum ein Berufsstand ist wohl derart intensiv in zahllosen Filmen und Liedern romantisiert worden wie der des Matrosen.

Der Volkskundler Timo Heimerdinger hat Kurs auf dieses Thema genommen und zeigt in seiner detaillierten Studie „Der Seemann“ nach einem Kapitel über die Veränderungen des Berufsbilds im 19. und 20. Jahrhundert diese Verklärung und dazu zahlreiche weitere Facetten des Seemannsbildes. So nahm man den Matrosen ebenso als angsterregenden „Un-Bürger“ wahr oder als patriotischen Kämpfer in der Marine. Im zweiten Teil des Bandes stellt der Autor anhand der „kulturellen Inszenierungen“ des Seemanns eine Typologie des populären Seemannsbilds auf und konfrontiert diese mit autobiographischen Erzählungen von Seeleuten. Dabei arbeitet er überzeugend heraus, wie stark auch die persönliche Lebensgeschichte in ihrer Wahrnehmung von den Stereotypen über den Berufsstand geprägt wird. Das Buch ist so eine durchaus anspruchsvolle, doch lohnende Lektüre.

Rezension: Talkenberger, Heike

Heimerdinger, Timo
Der Seemann – Ein Berufsstand und seine kulturelle Inszenierung (1844–2003)
Böhlau Verlag, Köln/Weimar/Wien 2005, 399 Seiten, Buchpreis € 49,90
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Haupt|boots|mann  〈m.; –(e)s, –leu|te; Mar.〉 Marinesoldat im Rang eines Hauptfeldwebels

Xy|lem  〈n. 11; Bot.; bei Pflanzen〉 Holzteil, Gefäßteil der Leitbündel; Sy Hadrom ... mehr

Ei|zahn  〈m. 1u; Zool.〉 waagerechter, spitzer Zahn an der Schnauzenspitze der aus dem Ei schlüpfenden Schlangen u. Eidechsen, mit dem die Eischale gesprengt wird

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige