Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Horne, John/Kramer, Alan

Deutsche Kriegsgreuel 1914 – Die umstrittene Wahrheit

In der Nacht zum 4. August 1914 marschierten deutsche Truppen in das neutrale Belgien ein. Zeitgleich drangen deutsche Soldaten auf französisches Gebiet vor. Schon wenige Tage später gingen Gerüchte über deutsche „Greuel“ an der Zivilbevölkerung um und wurden alsbald von der britischen, französischen und russischen Presse aufgegriffen. Doch auch die deutschen Soldaten beklagten sich über heimtückische französische und belgische Gewalttaten von „Franktireurs“ (Freischärlern), Schilderungen, die wiederum in der deutschen Presse ihren Widerhall fanden. John Horne und Alan Kramer, beide Historiker am Trinity College in Dublin, sind in einer umfassenden Studie den Ursprüngen der „Deutschen Kriegsgreuel 1914“ und ihrer propagandistischen Verarbeitung nachgegangen. Sie kommen zu dem Ergebnis, daß es sich keinesfalls um eine Propagandalüge der Entente handelte, sondern daß tatsächlich 6400 Zivilisten von deutschen Soldaten getötet wurden und daß von einem massiven Widerstand feindlicher Zivilisten, den die Deutschen zu ihrer Rechtfertigung anführten, nicht die Rede sein kann.

Rezension: Talkenberger, Heike

Horne, John/Kramer, Alan
Deutsche Kriegsgreuel 1914 – Die umstrittene Wahrheit
Hamburger Edition, Hamburg 2004, 741 Seiten, Buchpreis € 40,00
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Schweins|ohr  〈n. 27〉 1 = Schweineohr 2 〈Bot.〉 = Kalla ( … mehr

Hand|beu|ger  〈m. 3; Anat.〉 Muskel, der die Krümmung der Hand bewirkt

Ge|sell|schafts|leh|re  〈f. 19; unz.〉 1 = Soziologie 2 Unterrichtsfach, das Geografie, Geschichte u. Sozialkunde umfasst … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]