Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Wünsch, Thomas

Deutsche und Slawen im Mittelalter

Begegnungen zwischen Deutschen und Slawen sind lange Zeit nur eindimensional unter ethnischen oder nationalen Gesichtspunkten betrachtet worden. Vermeintliches „Kulturgefälle“ oder aus deutscher Perspektive beobachtete „Rückständigkeiten“ erweisen sich dabei häufig als Ergebnisse von Vorurteilen.

Dieser Sichtweise tritt Thomas Wünsch, der die Geschichte Osteuropas an der Universität Passau lehrt, mit seinem Essay vehement entgegen. Er lässt die Beziehungen von Deutschen zu Tschechen, Polen, Südslawen und Russen im Mittelalter Revue passieren und stellt die Vielfalt der Kontakte und die gegenseitige Beeinflussung der Kulturen in den Mittelpunkt. Dabei charakterisiert er die Arten der Begegnung und beschreibt Kontaktfelder wie Politik, Stadt, Handel oder Wissenschaft. Ein sehr ausführliches Literaturverzeichnis gibt viele Hinweise für Vertiefungen.

Rezension: Talkenberger, Heike

Wünsch, Thomas
Deutsche und Slawen im Mittelalter
R. Oldenbourg Verlag, München 2008, 188 Seiten, Buchpreis € 49,80
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Zeitpunkte

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Holz|rü|ckung  〈f. 20; Forstw.〉 Abtransport der Bäume nach dem Fällen zu einem Polter (Sammelplatz) im Wald; →a. Rückegasse … mehr

Land|schafts|gar|ten  〈m. 4u〉 bereits im 13. Jh. in England übliche, den Gegebenheiten der betreffenden Landschaft angepasste, ungekünstelte Art des Gartens

Lauf|rol|le  〈f. 19; Tech.〉 beweglich angebrachte Rolle

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]