Engelberg, Ernst und Achim Die Bismarcks – Eine preußische Familiensaga vom Mittelalter bis heute - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Engelberg, Ernst und Achim

Die Bismarcks – Eine preußische Familiensaga vom Mittelalter bis heute

Die 1985 zugleich in der BRD und der DDR erschienene monumentale Bismarck-Biographie des Marxisten und dezidierten Bismarck-Kritikers Ernst Engelberg machte damals Schlagzeilen. Gleichsam als Vermächtnis Engelbergs ist nun eine Ausarbeitung des Eingangskapitels der großen Biographie erschienen, die Familiengeschichte der Bismarcks im Rahmen marxistischer Gesellschaftsanalyse. Der kürzlich verstorbene Historiker hat den Text nicht mehr vollenden können; sein Sohn Achim hat die Kapitel zusammengestellt und um die Geschichte der Familie in Nationalsozialismus und Nachkriegszeit ergänzt.

Die Anfänge der Bismarcks liegen in Stendal, wo sie im 13. Jahrhundert als Gewandschneider ins Stadtpatriziat aufstiegen. Im 14. Jahrhundert findet man sie als „Schlossgesessene“ im altmärkischen Burgstall, von 1562 an dann auf Schloss Schönhausen, das auch Otto von Bismarck als seinen Stammsitz ansah. Typisch für den märkischen Adel, waren die Bismarcks fortan herrschernah und meist als Militärs engagiert. Die Orientierung innerhalb der weitverzweigten Familie fällt dem Leser aber leider oft schwer, denn es wurde weder eine übersichtliche Stammtafel noch ein Namensregister angefügt.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Engelberg, Ernst und Achim
Die Bismarcks – Eine preußische Familiensaga vom Mittelalter bis heute
Siedler Verlag, München 2010, 382 Seiten, Buchpreis € 22,95
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

ver|öden  〈V.〉 I 〈V. i.; ist〉 öde werden ● die Landschaft ist heute völlig verödet; ein Hohlraum verödet 〈Med.〉 verschwindet (infolge Entzündung) ... mehr

Hys|te|re|se  〈f.; –; unz.〉 Abhängigkeit eines (physikal.) Zustandes von früheren Zuständen [zu grch. hysteros ... mehr

Wis|sen|schaft  〈f. 20〉 geordnetes, folgerichtig aufgebautes, zusammenhängendes Gebiet von Forschungen u. Erkenntnissen (Geistes~, Natur~) ● Kunst und ~; sich einer ~ verschreiben, widmen; die medizinische, theologische ~; das ist eine ~ für sich 〈umg.〉 das kann man nicht so schnell erlernen, erklären, dazu gehören einige Kenntnisse; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige