Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Zaremba, Marcin

Die große Angst – Polen 1944 –1947: Leben im Ausnahmezustand

Dass Anarchie und Chaos nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs herrschten, wurde in der neueren historischen Forschung eindrucksvoll gezeigt (vgl. DAMALS 4-2015, Seite 50). Der polnische Historiker und Soziologe Marcin Zaremba richtet sein Brennglas auf das Polen von 1944 bis 1947 und sieht eine Gesellschaft in Auflösung und Angst. Dieser „psychischen Atmo‧sphäre“ der Nachkriegszeit möchte er auf den Grund gehen. Dass er sich dabei auf methodischem Neuland wähnt, erstaunt, denn zur Geschichte der Gefühle gibt es inzwischen eine breite englische und deutsche Forschung.

Aus einer Vielzahl von Quellen entwickelt Zaremba ein eindrucksvolles Panorama unterschiedlichster Angstszenarien: von den demoralisierenden Folgen des gerade überstandenen Krieges und der Unsicherheit über die Zukunft des eigenen Landes über die Angst vor den einmarschierenden Rotarmisten und später dem sowjetischen Geheimdienst NKWD bis hin zum Schrecken der allgegenwärtigen Plünderer und Banditen. Armut und Hunger sowie die Abwesenheit zuverlässiger staatlicher Kontrolle taten ein Übriges. Unter dem Druck dieser Verhältnisse reagierten Teile der Bevölkerung mit Panikausbrüchen; auch die schändlichen Pogrome gegen Juden in dieser Zeit deutet der Autor im Kontext dieser „großen Angst“.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Zaremba, Marcin
Die große Angst – Polen 1944 –1947: Leben im Ausnahmezustand
Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn 2016, 627 Seiten, Buchpreis € 49,90
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Psy|cho|ana|ly|se  〈f. 19〉 I 〈unz.〉 Methode zur Erkennung u. Heilung psychischer Krankheiten, Störungen od. Fehlleistungen durch Bewusstmachen der ins Unterbewusstsein verdrängten Komplexe II 〈zählb.〉 Untersuchung u. Behandlung nach dieser Methode … mehr

Kre|o|sot  〈n.; –s; unz.; Chem.〉 1 durch alkalische Extraktion des Holzteers gewonnenes Gemisch von Phenolen 2 ölartige, gelbliche, antiseptische u. antiparasitäre Flüssigkeit … mehr

för|dern  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. ~ jmdm. helfen, jmdn. unterstützen, begünstigen 2 eine Sache ~ beschleunigen, vorantreiben … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]