DIE MAYA - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

DIE MAYA

taladoire.jpg
Autor: Eric Taladoire, Jean-Pierre Courau-xxx- Verlag: Primus, Darmstadt 2005-xxx- Seiten: 250-xxx- ISBN: 3-89678-278-9-xxx- Buchpreis: € 49,90
Ein außergewöhnliches Buch über ein außergewöhnliches Volk: die Maya. Die Darstellung des französischen Mesoamerikaforschers Taladoire brilliert mit vielen spannenden Details. Dabei ergänzen die Fotos…

Ein außergewöhnliches Buch über ein außergewöhnliches Volk: die Maya. Die Darstellung des französischen Mesoamerikaforschers Taladoire brilliert mit vielen spannenden Details. Dabei ergänzen die Fotos des Bildkünstlers Courau den Text kongenial: eine Gesamtdarstellung der faszinierenden Maya-Welt für Neugierige genauso wie für Maya-Infizierte.

Um die Geschichte dieser eigenwilligen Hochkultur geht es dabei ebenso wie um Kunst, Religion, Krieg, Schrift und Kalender. Das soziale Gefüge der Gesellschaft und das labile Herrschaftssystem der Könige sind so kenntnisreich und ausführlich geschildert, dass dem Leser klar wird, wieso es zum Niedergang der Hochkultur kommen musste. Hier leistet das Buch Pionierarbeit.

In manchen Punkten ist der Autor allerdings nicht am Puls der aktuellen Forschung – etwa bei der Auslöschung der ursprünglichen Maya-Dynastie in Tikal durch die Leute von Teotihuacan. Doch da viele Aussagen in der Archäologie auf Interpretation beruhen, schmälert dies nicht den Wert dieses schönen und informativen Bandes. Störend ist dagegen die Layout-Spielerei mit der grauen Schrift, die auf dem teilweise farbigen Untergrund das Lesen mühsam macht.

Michael Zick

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

In|di|go|tin  〈n. 11; unz.; Chem.〉 durch chem. Einwirkung von Schwefelsäure auf Indigo gewonnener blauer, wasserlösl. Farbstoff [→ Indigo ... mehr

Me|ga|lo|sau|ri|er  〈m. 3〉 Angehöriger einer Gattung fleischfressender Dinosaurier mit sehr kräftigem Hinterbein u. schwachentwickelten Vorderbeinen

Higgs–Teil|chen  〈n. 14; Phys.〉 = Higgs–Boson

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige