DIE SCHMELZE - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

DIE SCHMELZE

isom_ki.jpg
Autor: Risto Isomäki-xxx- Verlag: Lübbe, Bergisch Gladbach 2008-xxx- Seiten: 381 S.-xxx- ISBN: 978-3-404-92285-7-xxx- Buchpreis: € 7,95
Tote Wale, versunkene Frachtschiffe, blubberndes Methan-Eis – der Anfang des Klimathrillers „Die Schmelze“ erinnert an den Bestseller „Der Schwarm“. Doch das beklemmende Weltuntergangsszenario, das der…

Tote Wale, versunkene Frachtschiffe, blubberndes Methan-Eis – der Anfang des Klimathrillers „Die Schmelze“ erinnert an den Bestseller „Der Schwarm“. Doch das beklemmende Weltuntergangsszenario, das der finnische Wissenschaftsautor und Umweltaktivist Risto Isomäki erzählt, entwickelt bald eine eigene Dynamik des Schreckens. Alles, was man dem Klimawandel schon immer zugetraut hat, wird in „Die Schmelze“ Wirklichkeit.

Der spannende Roman, für den Isomäki mehrere finnische Buchpreise erhielt, spielt im Jahr 2020. Vor der indischen Westküste werden 50 Meter unter Wasser die Reste riesiger Städte gefunden. Die indische Archäologin Amrita und der russische Meeresforscher Sergej spekulieren, dass sie das sagenumwobene Atlantis gefunden haben – und dass die uralte Zivilisation durch einen Mega-Tsunami ausgelöscht wurde. Die Katastrophe, finden die Forscher heraus, droht sich zu wiederholen: Das kilometerdicke Inlandeis von Grönland schmilzt beängstigend schnell und könnte instabil werden.

Auch wenn die gewaltigen, mit Schmelzwasser gefüllten Höhlen, die Isomäkis Forscher im Inlandeis finden, wohl in Wirklichkeit nicht existieren könnten: Bis auf diesen Ausrutscher ist der wissenschaftliche Hintergrund des Buches solide recherchiert. Isomäkis größte Stärke sind die lebendigen Schilderungen. Enttäuschend: Im verkürzten Hörbuch enden einige Handlungsstränge einfach im Leeren.

Ute Kehse

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bän|der|riss  〈m. 1; Med.〉 Riss in den Bändern der Knochengelenke

Ent|wick|lungs|ro|man  〈m. 1; Lit.〉 Roman, der bes. die geistige u. seel. Entwicklung des Helden u. seine Auseinandersetzung mit der Umwelt beschreibt, z. B. Goethes ”Wilhelm Meister“, Moritz‘ ”Anton Reiser“; Sy Erziehungsroman ... mehr

En|kul|tu|ra|ti|on  〈f. 20; Soziol.〉 das Hineinwachsen in die Gesellschaft (als sozialkultureller Prozess) [<grch. en ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige