MacGregor, Neil Eine Geschichte der Welt in 1000 Objekten - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

MacGregor, Neil

Eine Geschichte der Welt in 1000 Objekten

Eine Weltgeschichte in 100 Objekten – geht das eigentlich? Neil MacGregor und sein Team haben das fast Unmögliche geschafft. Ihre Auswahl von Exponaten aus dem British Museum führt die Leser durch alle Kontinente und von einem Schneidewerkzeug aus Tansania, das etwa 1,8 Millionen Jahre alt ist, bis zu einer Solarlampe, hergestellt 2010 in China. Die Vorstellung der Objekte geht übrigens auf eine 2010 ausgestrahlte Sendereihe im BBC Radio 4 zurück.

Die außerordentlich eingängig geschriebenen, dabei höchst informativen Texte erhellen historische Hintergründe und Zusammenhänge etwa einer Standarte aus Ur, einer steinernen Maske der Olmeken, indischer Goldmünzen, eines japanischen Bronzespiegels, einer Banknote der chinesischen Ming-Zeit, einer schiitischen Prozessionsstandarte und von vielem mehr. Den Text begleiten qualitätvoll reproduzierte Bilder. In die Hand nehmen wie die Museumsleute dürfen wir die Exponate allerdings leider nicht. Und so können wir auch nicht das Millionen Jahre alte Schneidewerkzeug an einem Brathähnchen ausprobieren, wie MacGregor dies tat, um uns zu überzeugen, wie überaus zweckmäßig es war.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

MacGregor, Neil
Eine Geschichte der Welt in 1000 Objekten
Verlag C. H. Beck, München 2011, 816 Seiten, Buchpreis € 39,95
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

pan|to|phag  〈Adj.; Biol.〉 sich von Pflanzen u. Tieren ernährend; Sy allesfressend ... mehr

Fet|zen|fisch  〈m. 1; Zool.〉 zu den Büschelkiemern gehörender, in australischen Gewässern lebender Fisch mit starkzerlappten Flossen, sieht treibendem Tang sehr ähnlich: Phyllopteryx eques

Ka|ne|pho|re  〈f. 19〉 1 〈Altertum〉 Korbträgerin, Jungfrau, die bei Festen Opfergeräte in einem Korb auf dem Kopf herbeitrug 2 〈bildende Kunst〉 Gebälkträgerin, Karyatide ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige