Bücher Eine Reise durchs Erdreich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

Eine Reise durchs Erdreich

C. Bertelsmann
C. Bertelsmann

Eins gleich zu Beginn: Wenn man dieses Buch durchgelesen hat, wird der Blick nach unten ein anderer. Peter Laufmann nähert sich dem Boden aus ganz verschiedenen Richtungen, nimmt mal die Perspektive eines Geologen ein und mal die eines Springschwanzes. In der gewohnt lehrreich-unterhaltsamen Manier, wie sie natur-Leser vom Beobachtungstipp kennen, erklärt der Autor Entstehung und Zusammensetzung verschiedener Böden und weckt dabei Lust aufs Selbergraben, auf den Duft von Erde in der Nase und braune Krümel zwischen den Fingern. Ein Bildteil in der Mitte visualisiert all die Eindrücke. Aber die Biologie ist längst nicht das einzige Fach, welches hier vermittelt wird. Die Geschichte des Bodens ist auch eine der Menschheit, doch es ist eine vertrackte Beziehung. Der Boden bringt Leben, weshalb er über alle Kulturen und Religionen hinweg einen Sonderstatus innehatte, wie ein kleiner Exkurs in den Götterhimmel zeigt. Doch in der Praxis muteten die Erdenbürger ihm schon immer eine Menge zu. Der Boden ist Zeuge von Gewalttaten, Schatzgrube oder Müllhalde. Wir wissen, dass man ihm Nährstoffe zurückgeben muss, trotzdem leidet er unter Erosion und Überdüngung, Versiegelung und Klimawandel. Auf all das weist der Autor in zu Recht ernsten Tönen hin, doch noch stärker wirken die Faszination und Verbundenheit, die das Buch für dieses unbekannte Universum weckt.

Peter Laufmann: Der Boden. Das Universum unter unseren Füßen. C. Bertelsmann. 192 Seiten, 18 €

 

Ganz aktuell: Peter Laufmann im NDR-Fernsehen!

 

Anzeige

Aus natur 07/20.

 

 

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

pro|ben  〈V. t.; hat〉 üben ● ein Theaterstück ~ [<lat. probare ... mehr

stri|scian|do  〈[strıan–] Mus.〉 schleifend, gleitend (zu spielen) [zu ital. strisciare ... mehr

♦ In|tro  I 〈n. 15 od. f. 10; TV〉 (mit Musik unterlegter) Vorspann für eine Sendung II 〈n. 15; Mus.〉 Einleitung eines Musikstücks ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige