Segesser, Daniel Marc Empire und Totaler Krieg: Australien 1905–1918 - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Segesser, Daniel Marc

Empire und Totaler Krieg: Australien 1905–1918

Gespannt nimmt der Leser ein Buch zur Hand, das schon in seinem Titel vieles verspricht und mehr noch durch seinen Umfang. Denn wer in Deutschland traut Australien so viel „Geschichte“ in weniger als anderthalb Jahrzehnten zu? Der Verfasser zeigt den Fünften Kontinent in einem Vorkriegspanorama – in seiner Verflechtung mit dem britischen Empire, das von dem Dominion vor allem einen Verteidigungsbeitrag erwartete. Weniger als die Hälfte der Darstellung ist dann dem eigentlichen Kriegseinsatz 1914-1918 gewidmet. In der Verteidigung mußte Australien über seinen Schatten springen, weil ihm, im Gegensatz zum Mutterland, Japan lange als der gefährlichste mögliche Gegner erschien. Ist das vielleicht der Grund, weshalb die eigentlich australischen Probleme mit dem schließlich gemeinsamen britisch-australischen Gegner – dem Deutschen Reich – in der Darstellung unterbelichtet bleiben? Gab es nicht Streitigkeiten über die dem Fünften Kontinent benachbarten deutschen Südsee-Kolonien? Ging der deutsch-australische „Zollkrieg“ vor dem Ersten Weltkrieg spurlos an Australien vorüber? Bereitete die beherrschende Stellung deutscher Firmen auf dem australischen Metallmarkt keinem Australier Kopfschmerzen? Wie läßt sich erklären, daß die Bewohner des fernen Kontinents wie die Völker in Europa in eine Kriegsbegeisterung verfielen, die sich zu einer Hysterie gegen alles Deutsche, auch die längst integrierten deutschen Einwanderer, auswuchs? Der Leser rätselt, wieso der berühmte, schon 1848 verschollene Deutsch-Australier Ludwig Leichhardt noch ein halbes Jahrhundert später die australische Mißstimmung gegen das Deutsche Reich gespürt haben kann? Ausführlich schildert der Verfasser, wie die gescheiterte Landung 1915 auf Gallipoli zum nationalen Mythos der Australier wurde. Der wichtigen Rolle jedoch, die die australisch-neuseeländischen Truppen unter dem Oberkommando von General Monash später an der Front in Frankreich spielten, wird vom Verfasser – wie in der britischen Geschichtsschreibung üblich – wenig Beachtung geschenkt. Auf die Antwort zu einer wichtigen Frage des Themas wartet der Leser lange: gab es für den Fünften Kontinent den „totalen Krieg“? Denn dieser Ausdruck scheint schon angesichts der Tatsache, daß Australien seine Truppen ausschließlich auf Freiwilligen rekrutierte – in zwei Volksabstimmungen wurde die Wehrpflicht abgelehnt – unangebracht zu sein. Auf der vorletzten Seite wird dem Leser endlich die Antwort präsentiert: „Australien führte während des Ersten Weltkrieges keinen totalen Krieg“. Aber auch ohne „totalen Krieg“ ist das Buch bei aller Kritik jedem historisch-politisch interessierten Leser zu empfehlen. Der Verfasser hat nicht nur die umfangreiche australische und britische Literatur zum Ersten Weltkrieg und zu seiner Vorgeschichte fleißig herangezogen, er hat sich auch durch eigene Forschungen in australischen und britischen Archiven ein Bild vom Geschehen erarbeitet, das er kritisch und lebendig erzählend mit Entdeckerfreude vor dem über soviel „Geschichte“ staunenden Mitteleuropäer ausbreitet.

Rezension: Voigt, Johannes H.

Segesser, Daniel Marc
Empire und Totaler Krieg: Australien 1905–1918
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2002, 590 Seiten, Buchpreis € 75,80
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Fu|ran  〈n. 11; unz.; Chem.〉 organ.–chem. Verbindung mit heterozyklisch gebundenem Sauerstoffatom u. chloroformartigem Geruch, durch Oxidation des Furfurols gewonnen, lässt sich zu Tetrahydrofuran, einem wichtigen Lösungsmittel, hydrieren [zu lat. furfur ... mehr

Pe|ter|männ|chen  〈n. 14; Zool.〉 mit Stachelflossen u. Giftdrüsen versehener Drachenfisch, der von einigen Fischerstämmen dem heiligen Petrus geweiht wird: Trachinus draco

ther|mo|me|trisch  auch:  ther|mo|met|risch  〈Adj.〉 zur Thermometrie gehörend, auf Thermometrie beruhend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige