Brebeck, Wulff E./Huismann, Frank/John-Stucke, Kirsten/Piron, Jörg (Hrsg.) Endzeitkämpfer – Ideologie und Terror der SS - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Brebeck, Wulff E./Huismann, Frank/John-Stucke, Kirsten/Piron, Jörg (Hrsg.)

Endzeitkämpfer – Ideologie und Terror der SS

Die Wewelsburg mit ihrem außergewöhnlichen und markanten dreieckigen Grundriss wurde zwischen 1603 und 1609 für den Paderborner Fürstbischof Dietrich von Fürstenberg erbaut. Im September 1934 wurde Heinrich Himmler „Burgherr“. Sein Plan war, hier im „alten Kernland des germanischen Stammes der Sachsen“, einen zentralen Versammlungsort für die SS-Gruppenführer zu schaffen, an dem jährlich die neuen Gruppenführer vereidigt werden sollten. Dies blieb freilich nur Wunschdenken; lediglich einmal, im Jahr 1941, trafen sich hier die Führungsspitzen, und auch der geplante Umbau wurde nicht fertiggestellt. Von 1939 bis 1945 gab es in der Nähe das KZ „Niederhagen“, dessen Häftlinge zu Bauarbeiten an der Wewelsburg eingesetzt wurden. Über 1000 Häftlinge starben; im Gedenken an diese Toten und im Zuge der Aufarbeitung des SS-Terrors nach dem Zweiten Weltkrieg entstand hier 1982 schließlich die Dokumentations- und Gedenkstätte „Wewelsburg 1933 – 1945, Kult- und Terrorstätte der SS“.

In einer Ausstellung im ehemaligen Wachgebäude der SS werden auf 850 Quadratmetern die Nutzung der Wewelsburg durch die SS, aber auch eine allgemeine Geschichte der SS präsentiert. Ideologische Grundlagen, Selbstverständnis, Organisationsstruktur, Ausgrenzungsmechanismen, Verfolgungsapparat, Lagersystem und Vernichtungspraxis der SS ebenso wie wissenschaftliche und kulturpolitische Ambitionen der SS werden hier dargestellt.

Anlässlich der Neukonzeption der Ausstellung ist nun ein Begleitband zu der ständigen Ausstellung „Ideologie und Terror der SS“ in der „Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945“ des Kreismuseums Wewelsburg erschienen, der auch eigenständig Aufschluss über die SS geben und nicht nur für Ausstellungsbesucher interessant sein soll.

In dem Buch kann man viele der Ausstellungsstücke wiederfinden. Nach zwei Essays zur Geschichte der Wewelsburg und dem Entstehen der Ausstellung ist das Buch ähnlich wie die Ausstellung gegliedert. Nach einer Einführung werden „Die SS in Wewelsburg“ und „Die Organisation der SS“ anhand biografischer Zugänge beschrieben. Dabei wird nicht nur das Führungspersonal beschrieben, sondern auch viele Biografien einfacher SS-Leute präsentiert, was einen sehr interessanten Einblick gewährt. Überhaupt wurde viel mit Dokumenten gearbeitet, viele Schriftstücke und Bildmaterial bieten viel Abwechslung. Die weiteren Schwerpunkte des Buches schlagen den Bogen von der Weltanschauung und Mentalität der SS über die SS im Schloss und Dorf Wewelsburg sowie im naheliegenden Konzentrationslager und den Verbrechen der SS im Krieg vor allem in Osteuropa bis hin zum Umgang mit Tätern und Opfern nach 1945. Thematisiert werden bei den Kapiteln zum Konzentrationslager sowohl die Täter- als auch die Opfersicht. In einem Anhang werden noch sämtliche Ausstellungsexponate aufgeführt, die in dem Begleitband sonst keinen Platz fanden. Der großformatige Begleitband ist qualitativ hochwertig mit vielen Farbfotos.

Rezension: Timo Widmaier

Anzeige

Brebeck, Wulff E./Huismann, Frank/John-Stucke, Kirsten/Piron, Jörg (Hrsg.)
Endzeitkämpfer – Ideologie und Terror der SS
Deutscher Kunstverlag, München 2011, 464 Seiten, Buchpreis € 24,90
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Terz  〈f. 20〉 1 〈Mus.〉 dritter Ton der diaton. Tonleiter 2 〈Sp.; Fechten〉 Fechthieb vom rechten Ohr des Gegners zu dessen linker Hüfte ... mehr

Erd|geist  〈m. 2〉 einer der vier Elementargeister, Zwerg, Kobold, Gnom

Pi|lot|ton  〈m. 1u; Film, TV〉 1 zur Steuerung von Bild u. Ton dienender hochfrequenter Ton, der bei Aufnahmen zunächst zusätzlich aufgezeichnet u. bei der Wiedergabe unterdrückt wird 2 hochfrequentes Begleitsignal bei Stereosendungen, das zur Trennung der Nachrichtensignale in die Stereokanäle dient ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige